Konzerte

Mahlers 2. Sinfonie

Im 1. Sinfoniekonzert C der Spielzeit 2021/22 präsentieren die NDR Radiophilharmonie und Andrew Manze am 23. September im Kuppelsaal Gustav Mahlers imposante Sinfonie Nr. 5.

Andrew Manze

Programmänderung

Zum Auftakt der Reihe Sinfoniekonzerte C sollte ursprünglich Mahlers Sinfonie Nr. 2, die "Auferstehungssinfonie", gespielt werden. Doch leider lässt die aktuelle Pandemiesituation eine Aufführung dieses mit sehr großem Orchester, zwei Gesangssolistinnen sowie zahlreichen Chorsängern besetzten Werkes nicht zu. Stattdessen steht die Aufführung von Mahlers Sinfonie Nr. 5 auf dem Programm. Am Pult steht der Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie Andrew Manze.

Gustav Mahlers Zukunftsmusik

"Das Publikum – o Himmel – was soll es zu diesem Chaos, das ewig aufs Neue eine Welt gebärt, die im nächsten Moment wieder zugrunde geht, zu diesen Urweltsklängen, zu diesem sausenden, brüllenden, tosenden Meer, zu diesen tanzenden Sternen, zu diesen verathmenden, schillernden, blitzenden Wellen für ein Gesicht machen? … O, könnt ich meine Symphonien fünfzig Jahre nach meinem Tod aufführen!"
Mahler schrieb diese Worte in Hinblick auf den Scherzo-Satz seiner 1904 uraufgeführten Fünften Sinfonie. Er tat dies mit durchaus vorausschauendem Blick. Denn tatsächlich begann die Nachwelt sich ab den 1960er-Jahren immer stärker mit Mahlers Schaffen auseinanderzusetzen. Und spätestens nachdem Luchino Visconti das Adagietto aus der Sinfonie Nr. 5 in seinen Film "Tod in Venedig" integrierte, ist Mahlers Musik in aller Ohren. Heute ist die Fünfte - "ein verfluchtes Werk. Niemand capiert sie", so der verärgerte Komponist damals - Mahlers beliebteste Sinfonie überhaupt.

1. Sinfoniekonzert C

Andrew Manze (Dirigent)
NDR Radiophilharmonie

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

 

Termine

23.09.2021 ab 20:00 Uhr

Ort

Kuppelsaal im HCC
Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover

Tickets

26,-00 - 53,00 €*

*ggf. zuzüglich VVK-Gebühren