Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Martín Palmeri: Misa a Buenos Aires

Das Tangosextett faux pas spielt die Messe des argentinischen Komponisten in einer kammermusikalischen Interpretation für Gesangsquartett und Tangoquintett am 17. März in der Marktkirche. 

Drei Frauen und drei Männer, eine Frau und ein Mann sitzen im Vordergrund auf rot-schwarz gestreiften Sesseln, © Kerstin Loel, Quelle: www.fauxpas-tango.de

Tangosextett faux pas

Das Wochenende am 17. und 18. März in der Marktkirche steht unter dem Thema Pasión und schafft einen Einblick in die Welt des Tangos mit seinen unterschiedlichen Facetten, Emotionen und Extremen.

Martín Palmeris "Misa a Buenos Aires"

Den Auftakt bildet am Samstag, 17. März Martín Palmeris "Misa a Buenos Aires" in einer kammermusikalischen Interpretation für Gesangsquartett und Tangoquintett. Der argentinische Komponist (*1965) verschmilzt die lateinische Messe mit der typischen Satzfolge Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus, Benedictus und Agnus Dei mit stilistischen Merkmalen des argentinischen Tangos.

Milonga mit Live-Musik

Im Anschluss an das Konzert führt das Tanzpaar Marina und Henning Buitkamp in die Schritte des Tangos ein – ein Vorgeschmack auf die folgende Milonga mit Live-Musik von faux pas.

Gottesdienst mit Martín Palmeris Magnificat

Am Sonntag erklingen im Gottesdienst Auszüge aus Martín Palmeris Magnificat ebenfalls in einer Kammermusikversion mit fünf Sängern und Tangoquintett.

Termin(e): 17.03.2018 
von 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort

Marktkirche

  • Hanns-Lilje-Platz 2
  • 30159 Hannover
Preise:
Abendkasse 12,00 €
ermäßigt 8,00 €