HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Matt Simons

Mit seiner dritten Studioplatte ist der amerikanische Musiker, bekannt durch den Song "Catch & Release", am 2. November zu Gast im Musikzentrum Hannover.

Neues Album "We Can Do Better"

Dieser Tage vollendet sich, was vor einem Jahr mit "We Can Do Better" begann: Das klare Statement zum Zustand unserer Welt, verpackt in eine hübsche Melodie und eine zündende Hook, war damals das erste ferne Leuchtfeuer eines neuen Album. Jetzt ist die dritte Studioplatte "After The Landslide" endlich erschienen.

Studierter Jazz-Musiker und Saxofonist

Der Kalifornier mit Wohnsitz New York verwandelt große Themen in leichtfüßigen Pop, indem er musikalisch aufwändige Ideen so eingängig klingen lässt. Tatsächlich ist er als ausgebildeter klassischer und Jazz-Pianist und -Saxofonist mit allen Wassern gewaschen. Seine Melodien bilden sich nach klassischen Songstrukturen, verbunden mit immer wieder überraschenden Harmonien und wunderschönen Refrains. 

Meistgestreamter Song "Catch & Release"

Vor allem, wenn er dann eben auch die Zeit hat, zwei Jahre daran zu feilen. "Mein Ziel ist immer, mit einem Song möglichst viele Leben zu berühren", sagt Simons über seinen Anspruch, "ein Stück muss so universal sein, dass es zu allen Menschen singt." Dabei kann es durchaus sein, dass auch der Remix für den Erfolg sorgt, wie bei seinem bislang meistgestreamten Stück „Catch & Release“, das in der Deepend-Version in vielen europäischen Ländern auf die Nummer eins der Charts stieg.

Tatsächlich ist es noch immer so, dass Simons in seiner Heimat USA unter dem Radar durchfliegt, während er hierzulande seit seinem ersten Überraschungshit „With You“, der dank der Verwendung in der holländischen Version von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ viral ging, viel bekannter ist.

Poppige Leichtigkeit

Das wird sich aber durch die neue Platte hoffentlich ändern. "After The Landslide" ist sein größtes, ehrgeizigstes und persönlichstes Projekt bislang. Man stelle sich die gespannte Emotion eines melancholischen Bon-Iver-Titels zusammen mit der handfesten Grazie eines Springsteen-Songs vor: Nicht weniger schwebte Matt Simons vor, als er sich an die Arbeit machte. 

Termin(e): 02.11.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

MusikZentrum Hannover

  • Emil-Meyer-Straße 26-28
  • 30165 Hannover
Preise:
Eintrittspreis: 37,75 €
Vorverkauf:

Einlass beginnt um 19:00 Uhr