Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Meret Becker

© MB

Konzerte

Meret Becker und Tiny Teeth

Die Berliner Schauspielerin schlüpft in eines ihrer unzähligen Kostüme. Beim Masala-Festival präsentiert sie am 31. Mai 2018 in "Le Grand Ordinaire" eine Collage aus musikalischen Bildern und surrealen Liedern.

Sie trägt mit Vorliebe ausgefallene Klamotten, gilt als höchst unkonventionell und bringt eine schier unerschöpfliche Energie mit sich. Die Rede ist natürlich von der Berliner Schauspielerin und Musikerin Meret Becker. Als Mitglied einer waschechten Künstlerfamilie wurde ihr das Talent zur Schauspielkunst regelrecht in die Wiege gelegt, und so verwundert es kaum, dass diese Frau vor der Kamera Furore macht. Ihr Bruder ist kein geringerer als das bekannte Enfant-terrible der deutschen Schauspielszene – Ben Becker. mit dem sie für verschiedene Produktionen bereits gemeinsam auf der Bühne stand.
Bekannt wurde Meret Becker 1991 in der deutschen Filmkomödie "Kleine Haie". Weitere Rollen und erste Auszeichnungen folgten. Für Ihre schauspielerische Leistung in „Fremde, liebe Fremde“ erhielt sie 1992 den renommierten Grimme-Preis. Nur drei Jahre später wird sie für ihre überzeugende Darstellung in „Das Versprechen“ außerdem mit dem Bayrischen Filmpreis belohnt.

Auch als Musikerin feiert Meret Becker Erfolge

Neben der Schauspielerei hat die Berlinerin noch eine zweite große Leidenschaft: Die Musik. Sie singt nicht nur, sondern spielt auch eine ganze Bandbreite von Instrumenten. Darunter nicht nur das Klavier, sondern mitunter auch ein recht schräges Instrument: die singende Säge.
Ihre Musik ist stets genauso facettenreich wie sie selbst und reicht von Folk über Blues bis hin zu Bluegrass. Diese Frau liebt es einfach, sich stilistisch auszuprobieren. Mittlerweile blickt Meret Becker auf fünf eigene Studioalben zurück. Darunter die 2014 zuletzt veröffentlichte, sehr persönliche Platte "Deins & Done", die sie gemeinsam mit dem Musikprofi Buddy Sacher aufgenommen hat.
In ihren Bühnenshows kann sich das Multitalent ungebremst öffnen und weiß ihr Publikum zu überraschen. Mal haucht sie ins Mikrophon und präsentiert sich zart, beinah zerbrechlich. Dann wiederum geht sie mit voller Kraft voraus und schmettert ihre Songs nur so heraus. Ein Erlebnis, das man zweifellos unbedingt live erleben muss.

Neues Programm: "Le Grande Ordinaire"

Ihr neues Programm "Le Grand Ordinaire" ist eine Collage aus musikalischen Bildern und surrealen Liedern, die von Reisenden erzählen und eine einmalige Stimmung erzeugen.

Kartenvorverkauf

Karten für das Konzert sind am Infoschalter im Kulturzentrum Pavillon erhältlich oder online unter www.adticket.de. (Der Link öffnet ein neues Fenster.)

Termin(e): 31.05.2018 ab 20:00 Uhr
Ort

Kulturzentrum Pavillon

  • Lister Meile 4
  • 30161 Hannover
Preise:
1. Kategorie 35,00 €
2. Kategorie 30,60 €
3. Kategorie 24,00 €

Preise inkl. Steuern und Gebühren zzgl. Service- und Versandkosten