Konzerte

Mikis Theodorakis

Musik und Texte von Mikis Theodorakis, die erfüllt sind von Schönheit und Liebe zu den Menschen, die uns erfreuen, berühren, erschüttern und stärken können die Zuhörer am 2. September im Pavillon Hannover hören.

Die Seele Griechenlands

Im Dezember 2018 besuchten Frances Pappas und Gerhard Folkerts Mikis Theodorakis in seinem Haus in Athen und arbeiteten mit ihm gemeinsam an ihrem neuen Liedprogramm.

Die Griechin Frances Pappas studierte in Toronto und Wien Musik. Sie singt an großen Opernhäusern, u. a. in München, Stuttgart und Nürnberg, zur Zeit in Salzburg. Der Staat Bayern verlieh ihr den Titel einer Kammersängerin für ihre ausgezeichnete Gesangstechnik und ihre dramaturgische Gestaltung. In annover singt die Pappas u. a. Kaimos (Kummer), Sto Perigiali (Am Strand), Asma Asmaton (Lied der Lieder).

Gerhard Folkerts Freundschaft zu Mikis Theodorakis verschafft den vorgetragenen Lied- und Klavierkompositionen eine Nähe zu dessen Auffassung von Musik und geben dem Vortrag etwas Authentisches. Rolf Beckers besondere Gestaltungskraft und Liebe zu Griechenland faszinieren das Publikum immer wieder. Er gehört seit Jahrzehnten zu den großen Stimmen deutscher Schauspiel- und Rezitationskunst.

Termine

02.09.2022 ab 19:30 Uhr

Ort

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover

VVK

24,00€ bis 35,00€

AK

21,00€ bis 31,00€

Der Reinerlös des Konzerts geht als Spende an die Bürgerinitiative „O Topos Mou“(Mein Ort) in der nordgriechischen Stadt Katerini, die dort verarmten Griechen und Geflüchteten humanitäre Hilfe leistet.