Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Mozart und Beethoven

Unter der Leitung von Teodor Currentzis spielt das russische Ensemble MusicAeterna am 13. April im Hannover Kongress Centrum Werke der beiden großen Meister der Wiener Klassik.

Ein Mann © Anton Zavy

Teodor Currentzis

Revoluzzer, Guru, Querdenker, Ekstatiker, Tabubrecher – kein Extrem scheint zu krass, kein Adjektiv zu bunt, um ihn zu beschreiben: Teodor Currentzis, der griechische Dirigent, der sich im russischen Perm mit seinem Ensemble MusicAeterna ein ganz eigenes Klangimperium aufgebaut hat. Und selbst die FAZ und die ZEIT, die sein Rebellentum als Pose entlarvt haben wollen, können sich in ihren Kritiken seiner faszinierenden Musikalität und seiner schillernden, raumgreifenden Persönlichkeit nicht erwehren, mit denen er Musiker und Publikum gleichermaßen in den Bann zieht. Im Konzert am 13. April im Kuppelsaal des Hannover Congress Centrums führt er mit seinem Ensemble Ludwig van Beethovens 7. Sinfonie sowie die Ouvertüre zur Oper "Le nozze di Figaro" und das 17. Klavierkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart auf. Solist in Mozarts Klavierkonzert ist der russische Pianist Alexander Melnikov.

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zu "Le nozze di Figaro" KV 492
Klavierkonzert Nr. 17 G-Dur KV 453

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Termin(e): 13.04.2018 ab 19:30 Uhr
Ort

Hannover Congress Centrum

  • Theodor-Heuss-Platz 1
  • 30175 Hannover
Preise:
75,00 €
65,00 €
55,00 €
35,00 €
25,00 €
15,00 €
alle Preise zzgl. VVK-Gebühr
Vorverkauf: