HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Musik 21.3: Nomos-Quartett

In der Reihe "Musik 21 im NDR" spannt das hannoversche Streichquartett einen musikalischen Bogen von Wiener Klassik zur Moderne am 12. März im Kleinen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses.

Drei Frauen und ein Mann, die alle mit einem Streichinstrument in der Hand in Richtung Kamera laufen. © Jo Titze

Nomos-Quartett

Das Nomos-Quartett konfrontiert in der Reihe "Musik 21 im NDR" Werke von Ludwig van Beethoven mit Werken des 20. und 21. Jahrhunderts, unter anderem mit einer Uraufführung von Iris ter Schiphorst.

Einführungsgespräch

Für interessierte Besucher gibt es eine Stunde vor Konzertbeginn, also um 19 Uhr, eine Einführung in das Programm. Im Anschluss an die Konzerte besteht Gelegenheit zum Künstlergespräch auf der Bühne.

Programm

Ludwig van Beethoven
Streichquartett F-Dur op. 18 Nr. 1
Große Fuge op. 133

Iris ter Schiphorst
Streichquartett (Uraufführung)

Iannis Xenakis 
"Tetras" für Streichquartett

Ausführende

Nomos-Quartett
Martin Dehning, Violine
Meike Bertram, Violine
Friederike Koch, Viola
Sabine Pfeiffer, Violoncello

Termin(e): 12.03.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

NDR Funkhaus

  • Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
  • 30169 Hannover
Preise:
31,00 €
20,00 €
14,00 €
alle Preise zzgl. VVK-Gebühr
Vorverkauf:

Die Eintrittskarten gelten drei Stunden vor Konzertbeginn bis Betriebsschluss als Fahrschein im gesamten Tarifgebiet des Großraum-Verkehr Hannover (GVH).