Konzerte

Musik 21.3: Poetry Nearing Silence

Das Neue Ensemble spielt gemeinsam mit der Sopranistin Ania Vegry zeitgenössische Musik im Konzert in der Reihe  Musik 21 im NDR am 16. Februar im Kleinen Sendesaal des NDR.

Das Neue Ensemble

Die Balance zwischen verschiedenen Ausdrucksformen und Medien spricht aus den Werktiteln des Programms des Konzerts am 16. Februar im Kleinen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses am Maschsee. Hier schlägt Poesie in Schweigen um und visuelle Empfindungen in hörbare. Ein deutsch-britisches, trotz der Videoproduktion äußerst radiophones Programm setzt den internationalen Austausch des Ensembles fort. Über das Auftragswerk von Julian Anderson ist das Neue Ensemble besonders glücklich. Er ist einer der gefragtesten britischen Komponisten, mit dem das Ensemble bereits 2019 zusammengearbeitet hat. Besonderes Highlight: Der Komponist wird beim Konzert anwesend sein. Im Jahr 2023 feiert Das Neue Ensemble sein 30-jähriges Bestehen.

Programm

Carola Bauckholt
Oh, I see (2016)

Chia-Ying Lin
Dear Heart - Strings (2021)

Julian Anderson
Two new songs (2022, UA, DEA), Auftragswerk des Freundeskreises Hauskonzert Musik für heute
Tombeau de Mallarmé (2018)
Poetry Nearing Silence (1997)

Sir Harrison Birtwistle
Fantasia upon all the notes (2011)
Crescent Moon over the Irrational (2010)

Interpreten

Ania Vegry Sopran
Stephan Meier Leitung
Das Neue Ensemble 

 

Termine

16.02.2023 ab 20:00 Uhr

Ort

NDR Funkhaus
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover

18-32 €

zzgl. VVK-Gebühren