Konzerte

Nora Kamm

Im Rahmen einer Tour zur Vorstellung ihres ersten Soloalbums besucht die Saxophonistin, Flötistin und Sängerin mit ihrer dreiköpfigen Band am 18. Februar den Jazz Club.

Nora Kamm ist mit ihrem ersten Soloalbum auf Tour.

Die gebürtige Frankfurterin Nora Kamm operiert im Grenzgebiet zwischen Jazz, Afro und Fusion. Kamm begann im Alter von zwölf Jahren Flöte zu spielen, entdeckte fünf Jahre später das Saxophon für sich und studierte Jazz am Konservatorium Lyon. Mit der Band Dreisam veröffentlichte sie zwei Alben und spielte mit Musikern wie Michel Benita, Manu Dibango, Andy Sheppard, Cheick Tidiane Seck oder Erik Truffaz.

Virtuose Powerfrau

Nachdem sie 2018 nach Paris gezogen war, intensivierte sich ihr Interesse an ostafrikanischen Sounds und Rhythmen. Dies reflektiert ihr erstes Solo-Album „One”, das Nora Kamm nun im Jazz Club im Rahmen ihrer Release-Tour präsentiert. Wir dürfen uns auf den Auftritt einer Powerfrau und Virtuosin freuen, die mit ihrer Musik Genregrenzen transzendiert.

Die Besetzung

Nora Kamm (Saxophon, Flöte und Gesang), Arnaud Forestier (Piano), Ranto An’i Avo (Bass), Dharil Esso (Schlagzeug)

Termine

18.02.2023 ab 20:30 Uhr

Ort

Jazz Club Hannover
Am Lindener Berge 38
30449 Hannover

Regulär

VVK 20, ermäßigt 10 €

Ermäßigt

AK 25, ermäßigt 15 Euro

Preise ggf. zzgl. Gebühren
Corona-Regeln siehe Homepage des Veranstalters
Einlass ab 19:30 Uhr