HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Norman Keil

Liefert ehrlichen Klartext: Seit mittlerweile sieben Jahren ist der Erfurter Musiker als Solokünstler auf Tour und am 16. November im LUX Hannover zu sehen.

Kantig, geerdet und direkt

Von 2008 bis 2016 wirkte der im thüringischen Erfurt geborene Musiker und Producer als Gitarrist, Songschreiber und Ideengeber bei der Fury-In-The-Slaughterhouse-Nachfolgeband "Wingenfelder" mit und zählt seit mittlerweile über acht Jahren auch als Solokünstler zu den aufregendsten Geheimtipps innerhalb der deutschsprachigen Musiklandschaft. Nach viel Supportshows für Größen wie Udo Lindenberg, Peter Maffay, Johannes Oerding oder Gregor Meyle erschien im April 2019 sein neues Album.

Pop-Ohrwürmer

Mit Songs wie "Die Liste", "Klassenfahrt", "Lisa", "Astronaut", "Perfekt" oder "Springen in die Nacht" zeichnete Norman Keil in jüngster Vergangenheit für euphorisch abgefeierte Pop-Ohrwürmer verantwortlich. Er verfolgt einen Pfad, den Norman Keil seither regelmäßig auf teilweise ausverkaufte Headlinertouren durch deutsche Clubs geführt hat. Zusätzlich war der charismatische Thirty-Something im Vorprogramm für Udo Lindenberg auf den Rockliner 4, Peter Maffay bei Stars at Sea, sowie Gregor Meyle zu sehen und rockte das Publikum während seiner Shows auf dem Rio-Reiser-Gedenkfestival oder der TUI-Schallwellen-Cruise.

"Weil ich bin"-Akustik-Tour

"Im Grunde will ich nur meine Geschichten erzählen", so Keil über seine  Songs. "Dabei ist es mir egal, ob ich vor 10 oder vor 10.000 Leuten spiele. Die große Kunst ist, das Publikum abzuholen und mit auf einen Trip zu nehmen. Ich betrachte meine Songs als eine Art Therapie, als etwas Selbstreinigendes. Zuerst habe ich immer ein konkretes Thema, das mich beschäftigt und das ich irgendwie verarbeiten muss. Dinge, die dringend aus mir raus müssen. Manche Lieder führen ein Eigenleben und suchen sich ihren Weg aus meinem Kopf."

Termin(e): 16.11.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Lux

  • Schwarzer Bär 2
  • 30449 Hannover
Preise:
Eintrittspreis: 23,70 €
Vorverkauf:

Einlass beginnt um 19:00 Uhr