Konzerte

Operngala

Klassische Philharmonie Bonn

Die Klassische Philharmonie Bonn entführt in die Welt der Oper am 21. Januar im NDR Landesfunkhaus am Maschsee. 

Gemeinsam mit den beiden jungen Sängerinnen Karolina Bengtsson (Sopran) und Gayoung Kim (Mezzosopran) gibt es Stippvisiten in Mozarts „Schauspieldirektor“ und „Le Nozze di Figaro“. Steht „Le Nozze di Figaro“ von Mozart auf dem Programm, darf natürlich auch ein Auszug aus der Vorgeschichte, Rossinis „Il barbiere di Siviglia“, nicht fehlen. Mit Kompositionen von Giuseppe Verdi und Giacomo Puccini bleibt die Klassische Philharmonie im Land der Oper, bevor das Konzert mit einem Abstecher nach Frankreich in Arien von Georges Bizet, Jacques Offenbach und Leo Délibes ausklingt. Mit der Sopranistin Karolina Bengtsson und der Mezzosopranistin Gayoung Kim arbeitet die Klassische Philharmonie auch in der Operngala mit jungen, aber dennoch bereits herausragenden Sängerinnen zusammen: Bengtsson, die als festes Ensemblemitglied in Frankfurt tätig ist, gewann in den vergangenen Jahren zahlreiche internationale Gesangswettbewerbe. Auch die Koreanerin Gayoung Kim, die aktuell noch in Mainz studiert, kann bereits Wettbewerbserfolge verzeichnen.

Programm

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Jaques Offenbach, George Bizet, Guiseppe Verdi, Giacomo Puccini und  Léo Delibes.

Interpreten

Karolina Bengtsson, Sopran
Gayoung Kim, Mezzosopran
Ingmar Beck, Leitung
Klassische Philharmonie Bonn

 

Termine

21.01.2024 ab 20:00 Uhr

Ort

NDR, Großer Sendesaal
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover

28-52 €

Schüler und Studenten erhalten 25% Ermäßigung

alle Preise zzgl. Vorverkaufsgebühr.