HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Pervez Mody

Der Pianist spielt Werke von Beethoven, Hensel, Liszt und Skrjabin am 30. November im Klavierhaus Döll.

Der international agierende Pianist und Steinwayartist Pervez Mody gastiert am 30. November im Steinway-Konzertsaal im Klavierhaus Döll mit Werken von Ludwig van Beethoven, Fanny Hensel, Alexander Skrjabin und Franz Liszt. Allesamt Komponisten, die auch grandiose Pianisten und Ihrer Zeit voraus waren.

Fanny Hensel und Ludwig van Beethoven

Fanny Hensel war eine begnadete Pianistin und hat wie ihr berühmterer Bruder Felix Mendelssohn Bartholdy wahre Schätze komponiert. Sie stand in der damaligen Zeit jedoch sowohl als Musikerin als auch als Komponistin im Schatten ihres Bruders, da es für Frauen noch unüblich und unschicklich war, in der Öffentlichkeit zu konzertieren. Zu hören war sie nur bei den "Sonntagsmusiken" in Berlin, zu denen nur geladene Gäste, vornehmlich Musiker, anwesend waren. Pervez Mody wird von ihr einige Stücke aus dem Zyklus "Das Jahr" mitbringen, die er im Juni auch beim Bachfest Leipzig präsentierte, sowie eine Sonate von Ludwig van Beethoven, der mit seinen Kompositionen den Weg in die Epoche der Romantik ebnete. Seine Musik war für die meisten Komponisten des 19. Jahrhunderts Ausgangspunkt ihres eigenen kompositorischen Schaffens und zugleich unerreichbares Ideal.

Franz Liszt

Franz Liszt, der nicht nur als größter Pianist aller Zeiten gilt, sondern auch ein genialer Musiker, Dirigent, Komponist und Bearbeiter von Orchesterwerken für das Klavier war - seine Werke stellen sowohl pianistisch als auch musikalisch-inhaltlich eine Herausforderung für jeden Pianisten dar.

Alexander Skrjabin

Schließlich erklingen Werke von Alexander Skrjabin, der anfänglich im Stile Chopins komponierte, dann jedoch als eine der innovativsten, außergewöhnlichsten und zukunftsweisendsten Gestalten in der Musik, diese in die Atonalität und neue Sphären führte.

Pervez Mody

Der in Deutschland lebende, aus Bombay/Indien stammende Steinway-Artist Pervez Mody ist bekannt durch seine Einspielung aller Klavierwerke Alexander Skrjabins für das Label Thorofon und zählt damit zu den ersten Skrjabin-Interpreten. Daneben gastiert er seit Oktober 2016 in halbjährlichem Rhythmus in Berlin, wo er einen Zyklus mit dem gesamten Klavierwerk von Ludwig van Beethoven präsentiert.

Programmauszug

Ludwig van Beethoven
Sonate Nr. 26 "Les Adieux"

Fanny Hensel
Stücke aus "Das Jahr"

Alexander Skrjabin
Sonate Nr. 6
Mazurken aus op. 25

Franz Liszt
Ungarische Rhapsodie Nr. 2

Termin(e): 30.11.2018 ab 18:00 Uhr
Ort

Klavierhaus Döll

  • Schmiede Street 8
  • 30159 Hannover

Der Veranstalter bittet wegen der begrenzten Anzahl an Plätzen um Reservierungen unter Tel. +49 511 30187732 oder +49 7821 980934 .