HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Podium der Jungen

Die Pianistin Anna Vinnitskaya unterstützt Studierende der norddeutschen Musikhochschulen und greift auch selbst in die Tasten am 23. Mai im Großen Sendesaal des NDR.

Als samtpfotige Löwenkönigin mit diamantener Kraft wird sie von Kritikern beschrieben. Das Publikum feiert sie als Ausnahmepianistin. Die 1983 im russischen Noworossijsk am Schwarzen Meer geborene Anna Vinnitskaya gehört unbestritten zu den spannendsten und vielseitigsten Pianistinnen der jungen Klassikszene. Ihre CDs wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester und Krzysztof Urbañski hat sie das Zweite Klavierkonzert und die Paganini-Rhapsodie von Rachmaninow auf CD eingespielt.

Professorin für Klavier

Die Eltern sind Pianisten, der Großvater war Dirigent. Seit 18 Jahren lebt Anna Vinnitskaya in Hamburg. Für ihre Karriere war ein Lehrer und Mentor ganz besonders wichtig: Evegenij Koroliov. In seiner Klasse studierte sie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und gewann in dieser Zeit mehrere Wettbewerbe, darunter - als zweite Frau überhaupt - den renommierten Königin Elisabeth Wettbewerb in Brüssel. Es war der Beginn ihrer internationalen Karriere. Seit 10 Jahren ist sie selbst Professorin für Klavier an der Hamburger Musikhochschule und gibt ihr Können an junge Talente weiter.

Podium der Jungen – Live

Nachwuchsförderung ist ihr ein großes Anliegen. Deshalb hat Anna Vinnitskaya die Patenschaft vom "Podium der Jungen – Live" übernommen. Dabei unterstützt sie die Studierenden der norddeutschen Musikhochschulen am 23. Mai im Großen Sendesaal der NDR Landesfunkhauses am Maschsee mit Rat und Tat und wird in der Sendung auch selbst als samtpfotige Löwenkönigin in die Tasten greifen.

Anmeldung

Um Anmeldung wird gebeten unter ndr.de/ndrkultur oder im NDR Ticketshop Hannover.

Termin(e): 23.05.2019 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
Ort

NDR, Großer Sendesaal

  • Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
  • 30169 Hannover
Preise:
Der Eintritt ist frei.