HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Pulse of Nature

Das Eröffnungskonzert des Klangbrückenfestivals am 1. Mai im Ballhof 1 kontrastiert Kompositionen Reichs mit Werken von Johann Sebastian Bach, Olivier Messiaen und Thorsten Encke.

Der Dirigent Thorsten Encke © Musica Assoluta (Quelle)

Der Dirigent Thorsten Encke

Programm

Ishay Lantner (Klarinette), Thorsten Encke (Dirigent), Cylixe (Live-Video) und das in Hannover ansässige Orchester musica assoluta spielen

  • Steve Reich: Pulse (2015)
  • Olivier Messiaen: Abîme des Oiseaux (1940/41)
  • Johann Sebastian Bach: Aria de la Pastorale BWV 590
  • Thorsten Encke: Impulse-Motion (2016)
  • Johann Sebastian Bach: Andante BWV 979
  • Steve Reich: Radio Rewrite (2012)

Die Aufführenden

Ishay Lantner
Der Klarinettist spielte vier Jahre als 1. Klarinettist im Israeli Chamber Orchestra, bevor er an die Hochschule für Musik und Theater Hannover wechselte, um bei Prof. Johannes Peitz zu studieren. Er war Soloklarinettist des Ulster Orchestra und des Tel Aviv Soloists Ensemble und hatte ein Gastengagement als Soloklarinettist bei der Northern Sinfonia (England). Des Weiteren spielte er im Israel Philharmonic Orchestra, im Jerusalem Symphony Orchestra und in der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Ishay Lantner war jahrelang Mitglied des West-Eastern Divan Orchestra, mit dem er unter der Leitung von Daniel Barenboim und Pierre Boulez konzertierte. Seit drei Jahren arbeitet er regelmäßig mit dem Ensemble der Berliner Philharmoniker zusammen. Erste Preise gewann Lantner u. a. beim David Weber Wettbewerb und dem Solowettbewerb der Jerusalemer Musikakademie. Darüber hinaus war er Finalist beim International Music Competition auf Madeira.

Seit 2012 ist Ishay Lantner Soloklarinettist beim Philharmonischen Orchester Kiel.

Thorsten Encke
"Verboten ist nur, was Langeweile erzeugt." Diesen Rat gab Thorsten Encke, Komponist, Dirigent und künstlerischer Leiter von musica assoluta, in einem Interview allen, die mit dem Gedanken liebäugeln, sich auf das Erfinden von Musik zu verlegen. Im Jahr 2005 gewann er mit seinem 1. Streichquartett den hoch dotierten Kompositions-Wettbewerb des Pablo-Casals-Festivals im südfranzösischen Prades. Seitdem ist eine Vielzahl von Werken in allen Gattungen entstanden. Als Dirigent profitiert er von dem Blickwinkel des Komponisten und dem tiefen Verständnis für musikalische Prozesse. Gemeinsam mit den Musikern seines Ensembles sucht er in der gespielten Musik, alt oder neu, die frische, unverbrauchte Gestalt: Transparent, beweglich, persönlich – die Interpretationen sind voller Respekt dem Werk verpflichtet und gleichzeitig von der Überzeugung durchdrungen, dass die Vision des Komponisten für die Zuhörer lebendig werden muss.

Cylixe
Die Videokünstlerin & Filmemacherin lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte Freie Kunst in Braunschweig, Lissabon, Berlin sowie New York und wurde mit einem Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes gefördert. Ihre Diplomarbeit premierte im Kurzfilmwettbewerb der Berlinale, wurde mit dem EMAF Newcomer Award ausgezeichnet und auf internationalen Festivals gezeigt. Cylixes Meisterschüler-Arbeit wurde vom AG Kurzfilm Emerging Artist program ausgewählt. Ihre Filme wurden in über 20 Ländern auf Festivals, Soloshows und Gruppenausstellungen gezeigt. Ihre Interessen liegen zwischen städtischen Sozialstrukturen und Digital-Kultur, menschgemachten Systemen und dem Absurden.

musica assoluta
Mut und Neugier, Leidenschaft und der Blick über die Grenzen des eigenen Horizontes hinaus: Mit einer Vielzahl ungewöhnlicher Konzerte beweist das in Hannover ansässige Orchester musica assoluta um den Komponisten und Dirigenten Thorsten Encke, dass Erneuerung in der Musik möglich ist. Erfrischend der Zugang der Musiker zu bekannten Werken, erfrischend die stete Suche des Ensembles nach außergewöhnlichem Repertoire und neuen Darstellungsformen – stilübergreifend, universell, modern. musica assoluta hat mit namhaften Solisten wie Isabelle Faust, Sharon Kam, Antje Weithaas, Benjamin Schmid und vielen anderen zusammengearbeitet und ist regelmäßiger Gast auf internationalen Festivals wie den Niedersächsischen Musiktagen, den KunstFestSpielen Herrenhausen, dem Klangbrücken Festival Hannover, sowie den Festivals jung.klasse.KLASSIK Braunschweig, Tonali Hamburg und International Mendelssohn Festival Hamburg. Stetig weitet das Ensemble seinen Wirkungskreis im internationalen Raum aus.

Hauptveranstaltung: > Klangbrücken-Festival 2019: Steve Reich - alle Infos
Termin(e): 01.05.2019 ab 19:30 Uhr
Ort

Ballhof Eins

  • Ballhofplatz
  • 30159 Hannover
Preise:
18,00 / 24,00 Euro ermäßigt 13,50 / 18,00 Euro
Vorverkauf: