Konzerte

Schätze des Barock

Musica Alta Ripa

Das hannoversche Ensemble Musica Alta Ripa führt gemeinsam mit Solisten selten zu hörende Vokalwerke auf am 18. Februar im Großen Sendesaal des NDR.

Das Barockensemble Musica Alta Ripa ist ein Garant für durchdachte und abwechslungsreiche Programme, dargeboten in üppiger Klangvielfalt. Im Konzert am 18. Februar im Großen Sendesaal des NDR präsentieren sie gemeinsam mit den Sopranistinen Franziska Bobe, Maria Bernius und Franziska Giesemann sowie Matthias Vieweg, Bass, vokale Raritäten, u. a. von Agostino Steffani, und auf temperamentvolle Instrumentalwerke aus dem barocken Schatzkästlein. 

Agostino Steffani und Zeitgenossen

Der Italiener Agostino Steffani - der in unseren Tagen durch Donna Leon zur schillernden Romanfigur avancierte - war das, was man ein Universalgenie nennt: ein brillanter Musiker und dazu ein bedeutender Theologe, Diplomat, Universitätsdirektor und noch einiges mehr. 1688 kam er als Hofkapellmeister an den Hof des Herzogs Ernst August von Hannover. Von Steffani kommt an diesem Abend sein Geistliches Konzert "Reginam nostram" zur Aufführung. Außerdem sind weitere exquisite Vokalwerke von Zeitgenossen Steffanis zu hören, wie etwa das vitale "Cantate Domino" seines Kompositionslehrers Ercole Bernabei.

Abgerundet wird dieses Konzert von Musica Alta Ripa mit Musik aus dem großen instrumentalen Kosmos des Barock, darunter u. a. Kompositionen von Corelli und Scarlatti.

Programm

Giacomo Carissimi
"Sancta et individua Trinitas"

Ercole Bernabei
Cantate Domino

Arcangelo Corelli
Sonata G-Dur op. 1/9

Giovanni Legrenzi
Lauda Jerusalem

Agostino Steffani
Reginam nostrum
u. a.

Besetzung

Musica Alta Ripa
Franziska Bobe Sopran
Maria Bernius Sopran
Franziska Giesemann Sopran
Matthias Vieweg Bass

Termine

18.02.2022 ab 18:00 Uhr

Ort

NDR, Großer Sendesaal
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover

Der Vorverkauf für das Konzert beginnt, anders als angekündigt, erst am Freitag, 21. Januar, um flexibel auf die Covid-Infektionslage reagieren zu können.