HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Sinfoniekonzert Junges Podium

Selten, oft oder noch ungehört: Das Junge Sinfonieorchester Hannover spielt Werke von Ives und Chopin sowie eine Uraufführung am 22. Februar im Richard Jakoby Saal der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. 

Das Junge Sinfonieorchester Hannover (JSO) lädt ein zu einem außergewöhnlichen Konzert am Donnerstag,  21. Februar, in den Richard Jakoby Saal der Hochschule für Musik, Theater und Medien: Der Dirigent und Komponist Tobias Rokahr bringt in der ersten Hälfte seine bisher ungehörte Abenteuerskizze zur Uraufführung, die durch das oft gespielte Klavierkonzert Nr. 1 von Frédéric Chopin mit der Solistin Yeon-Min Park kontrastiert wird. Im Anschluss erklingt die selten aufgeführte, aber eingängige 2. Sinfonie von Charles Ives unter dem Dirigat von Martin Lill.

Konzertreihe "Junges Podium"

Die vierte Ausgabe der Konzertreihe "Junges Podium", in der alljährlich ein Masterstudent der HMTMH mit dem JSO Hannover musiziert, beginnt 2019 mit einer Komposition des langjährigen JSO-Dirigenten Tobias Rokahr. Seine "Abenteuerskizze" bezieht sich auf die "Jim Knopf"-Romane von Michael Ende und kombiniert instrumentale Zwischenspiele aus einer gerade entstehenden Oper zu einem kurzweiligen Orchesterstück, bei welchem die vielfältigen Schauplätze der Romanvorlage zur musikalischen Darstellung kommen. Zusammengehalten wird das Stück durch den immer wiederkehrenden Rhythmus der fahrenden Lokomotive Emma, mit der die Protagonisten von Abenteuer zu Abenteuer gelangen. Im Anschluss spielt die in Hannover studierende junge Solistin Yeon-Min Park das Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll von Frédéric Chopin. Hierbei steht die Virtuosität der Pianistin im Vordergrund und lässt sie mit zurückhaltender Unterstützung des Orchesters ihre Spielfähigkeiten beweisen. In Charles Ives zweiter Sinfonie steckt die ganze Kraft des jungen, amerikanischen Komponisten mit zahlreichen Liedern, Märschen und Melodien aus seiner Jugend. Vergleichbar mit Gustav Mahlers Sinfonik verbindet Ives diese mit den traditionellen, europäischen Möglichkeiten des Komponierens und bricht zugleich aus alten, scheinbar abgenutzten Mechanismen aus auf der Suche nach einer neuen, genuin amerikanischen Form.

Junges Sinfonieorchester Hannover

Das Junge Sinfonieorchester Hannover (JSO) ist seit über 50 Jahren fester Bestandteil des Hannoveraner Kulturlebens. Im Sommer 2018 führte das aus Schülern, Studenten und jungen Berufstätigen bestehende Orchester die 3. Sinfonie von Gustav Mahler in Hannover auf und bewies damit seinen Ruf als Orchester auf professionellem Niveau. Traditionellerweise teilen sich zwei Dirigenten die Leitung; diese unterliegt seit nun mehreren Jahren Martin Lill und Tobias Rokahr.

Programm

Tobias Rokahr
Abenteuerskizze (Uraufführung)

Frédéric Chopin
Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll

Charles Ives
Sinfonie Nr. 2

Interpreten

Junge Sinfonieorchester Hannover
Yeon-Min Park, Klavier
Martin Lill und Tobias Rokahr, Leitung

Termin(e): 21.02.2019 ab 19:30 Uhr
Ort

Richard Jakoby Saal

  • Emmichplatz 1
  • 30175 Hannover
Preise:
12,00 €
8,00 €
Vorverkauf: