Konzerte

Soiree der Sonderlinge

Das Ensemble Oktoplus hat für sein Konzert am 29. April im Kleinen Sendesaal ein in verschiedener Hinsicht visuelles Programm ausgewählt.

Ensemble Oktoplus

In der bereits 2020 fertiggestellten und dem Ensemble gewidmeten Soiree der Sonderlinge treten acht Figuren auf, die mit-, aber vor allem aneinander vorbeireden. Sie werden klanglich durch eigene Sprachpattern, aber auch sonstige Auffälligkeiten greifbar, dass sie wie visuell im Raum erscheinen.

In Pierluigi Billones Blaues Fragment für Fagott solo und in Vache Sharafyans night garden illuminations für Violine und Cello werden wir dem Licht und den Farben visuell Rechnung tragen, in John Coriglianos Stomp für Violine solo muss die Interpretin ihre tänzerisch-darstellerischen Talente unter Beweis stellen und in Jörg Widmanns Jagdquartett wird sehr sichtbar gejagt und letztlich der Cellist erlegt: Sau tot!

Programm

Jörg Widmann
Jagdquartett (3.Streichquartett)

Pierluigi Billone
Blaues Fragment für Fagott solo

Vache Sharafyan
night garden illuminations für Violine und Cello

John Corigliano
Stomp für Violine solo

Benjamin Scheuer
Soiree der Sonderlinge (Uraufführung), gewidmet dem Ensemble Oktoplus, Auftragswerk des NDR

Ausführende

Ensemble Oktoplus

Yuliia Van, Violine
Kristina Altunian, Violine
Taia Lysy, Viola
Jan Hendrik Rübel, Cello
Georg Elsass, Kontrabass
Susanne Geuer, Klarinette
Malte Refardt, Fagott
Ivo Dudler, Horn

Termine

29.04.2024 ab 20:00 Uhr

Ort

NDR, Kleiner Sendesaal
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover

20 €