HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Sona Jobarteh

Gemeinsam mit ihrer Band, den "Songbirds", zeigt die Musikerin aus Gambia am 1. Oktober im Kulturzentrum Pavillon ihr Können. Sie spielt virtuos die Kora, eine westafrikantische Stegharfe.

Die Kora-Koryphäe aus Gambia

Die Kora ist ein westafrikanisches Harfeninstrument mit 21 Saiten, das traditionell von Männern gespielt wird. Sona Jobarteh hat mit dieser alten Regel gebrochen. Sie spielt die Kora stehend und demonstriert auf der Bühne ihr komplexes musikalisches Können als Frontfrau ihrer eigenen Band.

Karriere von Sona Jobarteh

Schon im Alter von vier Jahren lernte sie das Instrument Kora von ihrem Bruder und legte damit den Grundstein für ihre internationale Karriere. Später studierte sie Musik am Royal College of Music, Komposition an der Purcell School of Music und Afrikanistik an der School of Oriental and African Studies der University of London. In ihre Kompositionen lässt sie Elemente traditioneller afrikanischer Musik einfließen und bleibt damit den Wurzeln ihrer Heimat verbunden.

Termin(e): 01.10.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Kulturzentrum Pavillon

  • Lister Meile 4
  • 30161 Hannover
Preise:
VVK 26,20 €
Abendkasse / ermäßigt 28,00 € / 22,00 €
Ein Saal mit Kunst und Menschen. © Thomas Langreder