HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Stephan Abel & Philipp Kacza

Saxophonist Abel und Trompeter Kacza laden am 6. Oktober mit drei weiteren Musikern zu einem "Best of Hardbop"-Abend in den Jazz Club Hannover ein.

Der Saxophonist Stephan Abel ist selbst so etwas wie ein Klassiker, bei dieser Vita und der locker drei Jahrzehnte währenden Präsenz in der hannoverschen Jazzszene. In der Serie "Jazz Classics" spielt er Konzerte, die sich dem klassischem Hardbop-Genre und einzelnen Jazz-Legenden der Fünfziger- und Sechzigerjahre widmen. Als Co-Leader fungiert der Hamburger Trompeter Philipp Kacza. Die Band variiert in der Besetzung, aber es wird immer aus dem Pool der Lieblingsmusiker geschöpft.

Klassiker und Eigenes

Seit 2011 begeistern diese Konzertabende das Publikum, Zeit für ein "Best-of" mit Original- Arrangements von Dexter Gordon, Miles Davis, Art Blakey, Horace Silver, Wayne Shorter/Freddie Hubbard sowie Chet Baker/Gerry Mulligan. Aber auch mit Titeln aus den eigenen Alben "The Windmills Of Your Mind" und "My Kind Of World". Hardbop at it s best: Spielfreude, Lust an der Improvisation und die überlebenswichtige Dosis Swing.

Die Besetzung

Philipp Kacza (Trompete und Flügelhorn), Stephan Abel (Saxophon), Buggy Braune (Piano), Olaf Casimir (Bass) und Heinz Lichius (Drums).

Termin(e): 06.10.2018 
von 20:30 bis 22:30 Uhr
Ort

Jazz Club Hannover

  • Am Lindener Berge 38
  • 30449 Hannover
Preise:
Eintritt 20,00 €
Vorverkauf:

Einlass ab 19:30 Uhr.