HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Tara Nome Doyle

Hypnotische Songs mit mal dunklem, mal lichtern schimmerndem Gesang sind am 5. März bei Feinkost Lampe zu hören, wenn die Songwriterin Tara Nome Doyle ihr erstes Album "Alchemy" vorstellt. Als Support ist das deutsche Duo Tau dabei.

Ein Debüt voller Anmut, das sich mit beinahe mystischer Anziehungskraft in einer cineastischen Klangwelt verlieren lässt. So hypnotisch der mal dunkle, mal lichtern schimmernde Gesang dieser jungen Frau mit irischen und norwegischen Wurzeln, so magisch die Spannung zwischen musikalischer Sanftheit und analytischer Konkretheit. Die Songs auf "Alchemy" sind atmosphärische Dichte pur, geschaffen aus der Intensität entschlossener Bewusstheit und entschleunigender Achtsamkeit.

Musik gewordene Naturphilosophie

Zugleich behandeln die Songs die vier Entwicklungsphasen aus der vormodernen Naturphilosophie, wie sie im 20. Jahrhundert in der Traumpsychologie von C.G. Jung wiederkehrt. Virtuos und eigensinnig, lustvoll, aber auch widerständig spielen Stimme und Instrumentierung mit der Öffnung des Innersten in ein Außen, naturnahe Empfindsamkeit reibt sich an urban-aufgeklärter Reflektiertheit. Ineinander verschlungen bilden diese Gegensätze ein magnetisch aufgeladenes Ganzes.

Passendes vom Plattenteller

Vor und nach dem Konzert legt DJ Stoff Schwebendes und Bebendes auf.

Termin(e): 05.03.2020 ab 21:00 Uhr
Ort

Feinkost Lampe

  • Eleonorenstraße 18
  • 30449 Hannover
Preise:
12,00 €

Einlass ab 20 Uhr