HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

il pomo d´oro

© Nicola Dal Maso

Herrenhausen Barock

Tiere und Töne mit Donna Leon

Am 7.12.: Donna Leon, das Ensemble Il pomo d'oro und zwei Star-Solistinnen erwecken allerlei Tiere aus Händel-Arien zum Leben.

Donna Leon © Regine Mosimann/Diogenes

Donna Leon

In der Zeit des Barock waren Tiere nicht nur reale Lebewesen, sondern hatten auch eine starke allegorische Präsenz, sowohl in den bildenden Künsten als auch in der Musik. In Georg Friedrich Händels Opern und Oratorien findet sich eine erstaunliche Vielzahl von Tieren, die zur Charakterisierung der Tugenden eines Helden, der Laster eines Schurken oder der Leidenschaft eines Liebenden eingesetzt wurden. Für ihr auch als Buch mit CD veröffentlichtes Programm „Tiere und Töne“ hat Donna Leon – Bestseller-Autorin und Händelexpertin – die Arien mit den stärksten tierischen Erscheinungsformen ausgewählt. In ihren originellen Texten verfolgt sie die ‚Fußabdrücke‘ der Tiere von den mittelalterlichen Bestiarien bis in unsere Zeit.

Il pomo d’oro aus Italien zählt zu den besten Ensembles für Alte Musik. Mit dem Programm „In War and Peace“ ist es weltweit bekannt geworden. Die Solistinnen Inga Kalna und Vivica Genaux sind international gefragte Stars und regelmäßig auf berühmten Bühnen zu erleben, zum Beispiel bei den Salzburger Festspielen, in der Mailänder Scala, der Wiener Staatsoper und der Metropolitan Opera in New York.

 

PROGRAMM:

Zwölf Arien von Georg Friedrich Händel (1685 –1759)

Texte von Donna Leon

MIT:

Donna Leon (Lesung/Moderation in englischer Sprache)

Il pomo d’oro

Zefira Valova (Leitung)

Inga Kalna (Sopran)

Vivica Genaux (Mezzosopran)

Eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Hannover

Termin(e): 07.12.2019 
von 19:30 bis 21:30 Uhr
Ort

Galerie Herrenhausen

  • Herrenhäuser Straße 3a
  • 30419 Hannover
Preise:
50,00 Euro ermäßigt 45,00 Euro
40,00 Euro ermäßigt 35,00 Euro
30,00 Euro ermäßigt 25,00 Euro
20,00 Euro ermäßigt 15,00 Euro
Vorverkauf:

Die Tickets berechtigen am Veranstaltungstag zum Eintritt in den Großen Garten innerhalb der regulären Öffnungszeiten.
Alle Preise im Vorverkauf zzgl. Gebühren. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn, nur Barzahlung möglich.

Blick in den schmuckvollen Hauptsaal der Galerie Herrenhausen © Hassan Mahramzadeh