HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Vögel Die Erde Essen

Mit ihrer wilden Mischung aus Punk, Krautrock, Black Metal und R’n’B kommt die dreiköpfige Berliner Band am 22. Mai ins Lux.

Vögel Die Erde Essen haben seit 2013 nicht nur durch ihren rätselhaften Namen, sondern auch durch ihre wilde Mischung aus Punk, Krautrock, Black Metal und R’n‘B auf sich aufmerksam gemacht. In der minimalistischen Besetzung von Bass, Gitarre und Drums plus mehrstimmigem Gesang haben die drei Berliner bisher zwei Alben veröffentlicht und den deutschsprachigen Raum auf ausgedehnten Live-Touren unter anderem als Support für die Beatsteaks und Turbostaat beackert. 

Neues Album: "Die Goldene Peitsche"

Auf ihrem neuen Album "Die Goldene Peitsche" (Veröffentlichung: April 2019) schlagen die drei Musiker thematisch und musikalisch eine etwas andere Richtung ein. Funkige Rhythmen und Surf-artige Melodien ergänzen den Noise-Rock-Sound der Band. Zusammen mit dem mehrstimmigen Gesang der beiden Sänger Jan Preissler und Moritz Bossmann klingt es so, als hätten die Bee Gees eine Punk-Band gegründet.

Die Band zelebriert in ihren quirligen Songs mit viel textlichem Witz die Freuden der Konsumgesellschaft und die Lust an der Unterdrückung. Das Ganze findet irgendwo zwischen Party und Überlebenskampf statt. Ein irrsinniger Trip, der auch nicht vor einer Stadion-Rock-haften Mitsing-Hymne.

Termin(e): 22.05.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Lux

  • Schwarzer Bär 2
  • 30449 Hannover
Preise:
VVK 12 € zzgl. aller Gebühren
Vorverkauf:

Einlass: 19:00 Uhr