HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Verschoben: Lulu und die Einhornfarm

Die deutsche Punkband aus Berlin sollte ursprünglich am 19. November mit ihrem ersten Longplayer "Ihr seid alle scheiße" in die SubKultur Hannover kommen. Das Konzert findet nun am 8. Mai im Lux statt. Bereits gekaufte Tickets bleiben gültig.

Drei Männer, Eine Frau © Jonathan Göpfert

Luise „Lulu“ Fuckface, Marcel Felder, Thomas Echelmeyer und Örbrecht Rörbrech

Deutschpunk

Lulu und die Einhornfarm haben einen einfallslosen Namen und Grundkenntnisse im Umgang mit Microsoft Paint. Das erste ergooglete Youtube-Video trägt den Titel "Ich bin so verliebt" und ist, anders als der "Tribute to Bierschiss" und "Ficki Ficki 10 Euro", mit einer Inhaltswarnung versehen. Laute Musik mit schlechten Texten über äh alles was Untenrum so möglich ist.

Termin(e): 08.05.2020 ab 21:00 Uhr
Ort

Lux

  • Schwarzer Bär 2
  • 30449 Hannover
Preise:
Eintrittspreis: 15,50 €
Vorverkauf:

Einlass beginnt um 20:00 Uhr