HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Der Treffpunkt für Musik-, Hör- und Digitalwirtschaft

© Region Hannover

Digital Sounds

Digital Sounds: Netzwerktreffen am 18. Oktober

Meetup Digital Sounds – zum siebten Mal trifft sich die Musik-, Hör- und Digitalwirtschaft Hannovers im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Digital Sounds". Das Motto: Fragen stellen und ausprobieren.

Digital Sounds – Der Treffpunkt für Musik-, Hör- und Digitalwirtschaft

Zur siebten Ausgabe der Reihe "Digital Sounds" – ein Projekt der Hörregion, UNESCO City of Music und hannoverimpuls – finden sich Akteurinnen und Akteure der Hör-, Digital- und Musikwirtschaft am Donnerstag, 18. Oktober 2018, im entspannten Rahmen der Heldraumstation, Gerberstraße 3a, zusammen, um über ihre Ideen, Projekte und Vorhaben zu diskutieren. Einlass ist um 16.30 Uhr, Beginn um 17 Uhr.

Sound aus allen Perspektiven

Die Journalistin und Digital-Nomadin Valerie Lux interviewt Expertinnen und Experten aus den verschiedenen Branchen zu ihren aktuellen Projekten und Ideen. Das Ziel: Schnittstellen und Synergien rund um das Thema Sound zwischen Digital-, Hör- und Musikwirtschaft zu identifizieren und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Mit dabei sind die Gewinnerin der Prototypenparty, Meike Seidel, mit ihrer App "Sonic View", die sehbehinderte Menschen beim Einkaufen unterstützt. Malte Lahrmann, Musikproduzent und Tonmeister, wird über seinen neuen Podcast "Der erste Sinn" berichten. Weiterhin stehen Sabine Busmann zur App-Oper "Unterwelt", Franz Bruckhoff von Taptanium, Andreas Chmielecki von ProTon sowie Pit Noack zum Thema Sonic Pi Rede und Antwort.

Das Format "AMA – Ask Me Anything"

ist ein niedrigschwelliges Frage- und Antwort-Format, das vor allem durch das Online-Forum "Reddit" an Popularität gewonnen hat – bis hin zu Barack Obama, der sich den Fragen der Online-Community gestellt hat. Die kurzen Interview- und Panelrunden geben an diesem Nachmittag Impulse für den direkten Austausch beim Digital Sounds Meetup in den atmosphärischen Räumen der Heldraumstation.

An diversen Ausprobier- und Teststationen erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Projekte und Anwendungen aus dem Digital Sounds-Kosmos: das AppMusikStudio vom MusikZentrum Hannover, den AMSR-Podcast von Malte Lahrmann und Denis M’Baye, das AMBEO Smart Headset von Sennheiser oder Sonic Pi mit Pit Noack. An der Feedback-Station von Time Tools Mastering können Besucherinnen und Besucher eigene Musikproduktionen mitbringen Fragen rund ums Mixing und Mastering stellen. Zum Jubiläum von Schallplatte und Vinyl gibt es außerdem die Möglichkeit, die Geschichte der ersten eigenen Platte auf Video aufzunehmen.

Zum Event anmelden

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die in Musik-, Digital- und Hörbranche tätig sind und Interesse am Austausch über die gemeinsame Schnittmenge "Sound" mit anderen Branchen haben. Da die Platzzahl begrenzt ist, werden Interessierte gebeten, sich vorher anzumelden:

Speaker & Inhalte

Malte Lahrmann (Der erste Sinn)

Schon früh war Malte Lahrmann klar, dass sich sein Leben im professionellen Tonbereich abspielen würde. Nach erfolgreichem Masterstudium sowie Tätigkeit als Musikproduzent und Dozent in den Niederlanden zog er letztes Jahr zurück nach Hannover. Er begeistert als Tonmeister für Film und Musik Kunden aus der ganzen Welt und gibt seine Leidenschaft im Bereich Sound als Dozent für Tontechnik und App-Musik an die nächste Generation weiter.

Der erste Sinn – Podcast

Der erste Sinn ist ein Podcastformat das Malte Lahrmann zusammen mit Denise M’Baye ins Leben gerufen hat und in Maltes Tonstudio in der Nordstadt produziert wird. Pro Staffel beschäftigt sich das Moderatoren-Duo immer mit einem Thema, welches durch Experten-Interviews und Recherche von allen Seiten beleuchtet wird. Zu jedem Thema produziert Malte Lahrmann Hörerlebnisse, die den Zuhörer eintauchen lassen in eine andere Welt. 

Die Premiere des ersten Hörerlebnisses in der Staffel ASMR (Autonomous Sensory Meridian Response) kann beim Digital Sounds Netzwerktreffen selbst an einer Hörstation erfahren werden.

Meike Seidel (SonicView)

Meike Seidel hat Produktdesign und Design und Medien studiert und ist nun als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Hannover tätig. Als Design Thinking Coach sowie Dozentin für Design Thinking und Projektmanagement vermittelt sie kreative Methoden zur Ideenfindung und Umsetzung.

SonicView – App

SonicView ist eine App, die sehbehinderten und blinden Menschen das selbständige Einkaufen in Lebensmittelgeschäften ermöglicht, indem sie die auf Verpackungen aufgedruckten Informationen auditiv ausgibt.

Pit Noack (Sonic Pi)

Pit Noack ist Medienkünstler, Kurator, Dozent und Fachautor. Er schreibt einsteigerfreundlich über Softwareentwicklung – auf seinem Blog maschinennah.de und für Zeitschriften wie c't, Make und Raspberry Pi Geek.

Programmieren lernen ohne Vorkenntnisse

In seinem Atelier in Hannovers Nordstadt bietet er interessierten Laien Programmierkurse an. Noack ist über die Kunst zur Programmierung gekommen, entsprechend sind seine Schwerpunkte neben der Spieleentwicklung die Produktion von Musik, Grafik und Animation mittels Code.

Andreas Chmielecki (ProTon)

"Unsere Vision ist es, jedem Menschen ein ultimatives Hörerlebnis zu ermöglichen!"

Sound, ganz persönlich zugeschnitten

Über einen Algorithmus wird ganz individuell das persönliche Klangspektrum ermittelt, so dass Film- und Musiksounds eine neue Qualität erreichen können. Gründer, Ideengeber und Ingenieur Andreas Chmielecki gibt bei Digital Sounds Einblicke in die Vision von ProTon!

Sabine Busmann (App-Oper "Unterwelt")

Sabine Busmann ist Projektleiterin im MusikZentrum Hannover und für die partizipative App-Oper "Unterwelt" zuständig. Sie wird bei Digital Sounds Einblicke in die Historie, den Hintergrund, das Projekt und die Ziele der partizipativen App-Oper geben und steht für Fragen zur Verfügung!

Eigene Musik per App

Außerdem kann im AppMusikStudio vor Ort selbst Musik gemacht und ausprobiert werden.

Franz Bruckhoff (Taptanium)

Gründer Franz Bruckhoff verhilft mit seiner App durch Naturklänge zu mehr Entspannung, besseren Schlaf und somit zu mehr Produktivität!

Naturgeräusche und ihre Reize

Erfahrt bei Digital Sounds mehr über die nachgewiesene Wirkung von Naturklängen, stellt eure Fragen zu seinem internationalen Team und erlebt ein Projekt an der Schnittstelle von Sound-, Gesundheits- und Digitalwirtschaft.

Moderation: Valerie Lux (Blog digilux)

Ablauf

16.30 Uhr - Einlass
17.00 Uhr - AMA #1 - Interviews & Panel
17.30 Uhr - Sprechen, Stöbern, Staunen
18.15 Uhr - AMA #2 - Interviews & Panel
19.00 Uhr - Sprechen, Stöbern, Staunen, Spaß haben

>> In den modernen Räumlichkeiten der Heldraumstation können verschiedene Projekte und Technologien ausprobiert werden. Mit dabei sind u.a. das AppMusikStudio, Hörstation ASMR, Sennheiser AMBEO Kopfhörer und vieles mehr!

Digital Sounds

ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Landeshauptstadt Hannover als UNESCO City of Music, der Region Hannover mit der Marke Hörregion sowie hannoverimpuls, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft von Landeshauptstadt und Region Hannover. Im vergangenen Jahr mit einer Tagung gestartet, finden in der Reihe verschiedene Formate wie Konzerte und Workshops statt. Im Mittelpunkt stehen neue Trends und die Weiterentwicklung digitaler Klänge in den Bereichen Sounddesign, Klanghören, Musikwirtschaft, Medizinbranche und Digitalwirtschaft.

Termin(e): 18.10.2018 ab 17:00 Uhr
Ort

Heldraumstation

  • Gerberstraße 3A
  • 30169 Hannover

Eintritt: frei

Begrenzte Anzahl an Plätzen

Einlass: 16.30 Uhr

Beginn: 17 Uhr