HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Elisa van Beek und Giorgos Karagiannis

Sonaten für Violine und Klavier stehen auf dem Programm des Konzert in der Reihe "Bechstein Young Professionals" am 25. April im C. Bechstein Centrum.

Elisa van Beek, Violine, und Giorgos Karagiannis, Klavier, spielen Sonaten für Violine und Klavier von Wolfgang Amadeus Mozart, Béla Bartók und Johannes Brahms am 25. April im C. Bechstein Centrum Hannover.

Elisa van Beek

Die Geigerin Elisa van Beek begann mit elf Jahren mit dem Violinspiel. Während sie an der Musikakademie diapason in Karlsruhe von Prof. Riza Yildiz unterrichtet wurde, trat sie bereits als Solistin mit dem Akademieorchester auf. Sehr prägend war für sie außerdem der Unterricht bei Prof. Georg Baynov, einem Oistrakh-Schüler. 2010 begann sie ihr Violinstudium an der Folkwang Universität der Künste Essen bei Prof. Nana Jashvili, ab 2012 studierte sie in der Klasse von Prof. Winfried Rademacher an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen, wo sie ihr Bachelorstudium mit Auszeichnung abschloss. Im Anschluss machte sie bei Prof. Elisabeth Kufferath an der HMTM Hannover ihren Master of Music. 2013 gewann sie beim Internationalen Musikwettbewerb Heirs of Orpheus den Zweiten Preis. Mit ihrem Duopartner Giorgos Karagiannis hat sie bereits mehrere Konzerte in Griechenland und Deutschland gegeben. 2019 erscheint ihre Debüt-CD mit Werken von Mozart, Bartók und Brahms beim Label ARS Produktion. Derzeit ist Elisa van Beek als feste Aushilfe beim Niedersächsischen Staatstheater Hannover engagiert.

Giorgos Karagiannis

Der Pianist Giorgos Karagiannis erhielt im Alter von elf Jahren seinen ersten Klavierunterricht. Er absolvierte zunächst seinen Master an der Ionischen Universität für Musik Korfu bei Prof. Lambis Vassiliadis und studierte später an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen wo er in der Klasse von Prof. Tomislav Nedelkovic-Baynov das Konzertexamen abschloss. Darüber hinaus hat Karagiannis an der HMTM Hannover bei Prof. Markus Becker Master Kammermusik und bei Prof. Jan-Philip Schulze Liedgestaltung studiert. Meisterkurse rundeten seine Ausbildung ab. Karagiannis ist Preisträger verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe und konzertiert regelmäßig als Solist oder Kammermusiker in Griechenland sowie in Deutschland, Italien, Portugal, Bulgarien und Thailand. So hat er z.B. mit dem griechischen Radioorchester (EPT) sowie dem Sinfonieorchester Thessaloniki gespielt. Giorgos Karagiannis veröffentlichte eine Solo-CD mit Werken von Schubert, Berg, Bach und Schumann (Piano Plus Festival). 

Termin(e): 25.04.2019 ab 19:00 Uhr
Ort

C. Bechstein Centrum Hannover

  • Königstraße 50A
  • 30175 Hannover
Preise:
Der Eintritt ist frei.

Freie Platzwahl. Reservierung nicht möglich. Einlass ab 18:30 Uhr