HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Messen & Kongresse

Jobmedi Niedersachsen

Die Jobmedi Niedersachsen informiert am 8. und 9. November im Hannover Congress Centrum über medizinische und soziale Pflegeberufe aller Fachrichtungen.

Gerade in den Gesundheits-, Pflege und Sozialberufen stehen die Zeichen auf Wachstum. Umso wichtiger ist es, dem Nachwuchs, d. h. jungen Schüler(n)/innen, Studierenden und Absolventen, aber auch Fachkräften, Weiterbildungsinteressierten und Quereinsteigern, Einblick in diese Berufe zu gewähren. Gerade diese Berufsfelder bieten interessante Einstiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten – sie alle haben etwas mit der Gesellschaft und Nächstenliebe zu tun. In diesen Bereichen lässt sich der Mensch nicht so leicht von einer Maschine ersetzen, wie es in vielen Arbeitsfeldern zusehends geschieht.

Zu den sozialen Berufen zählen Berufe aus Erziehung und Sozialpädagogik, Pflegeberufe, Medizinische Berufe und Therapeutische Berufe. Sie alle bringen positive Aussichten nach Absolvierung der beruflichen Ausbildung. Durch den demografischen Wandel (alternde Gesellschaft, Rückgang an Fachkräften) bietet dieser ständig wachsende und sich wandelnde Wirtschaftszweig sehr gute Zukunftsperspektiven. Auch für Seiteneinsteiger ist die Gesundheits- und Sozialbranche attraktiv. Wichtig ist, über den Tellerrand hinaus zu blicken und in neuen Prozessen zu denken. Interessierte an Sozialberufen sollten sich verschiedene Fragen stellen: "Welche Berufe gibt es im Sozialbereich? Was sind meine Karrieremöglichkeiten z. B. als Sozialökonom/in oder -pädagoge/in? Wie kann ich einen Sozialberuf mit einem Volontariat oder einem dualen Studiengang kennenlernen?" Auf diese und viele andere Fragestellungen zu Berufen aus den Bereichen, Gesundheit, Pflege und Soziales findet man Antworten auf der JOBMEDI Niedersachsen bei mehr als 50 Ausstellern und in Vorträgen.

Termin(e): 08.11.2019 
von 09:00 bis 14:00 Uhr
09.11.2019 
von 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort

Hannover Congress Centrum

  • Theodor-Heuss-Platz 1
  • 30175 Hannover
Preise:
Der Eintritt ist frei.