HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Wissenschaft & Wirtschaft

Sommerakademie Herrenhausen 2019

Im "Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst" sprechen in den Sommermonaten jeweils donnerstags Fachleute über die vielfältigen Facetten der Geschichte der Gartenkultur.

Die Themen reichen dabei von der Bewerbung Hannovers als Kulturhauptstadt 2025 über um klösterliche Gartendenkmale bis zur praktischen Vernunft von Schönheitswettbewerben.
Im Anschluss an die Vorträge besteht Gelegenheit, im Garten des Museums bei der schon legendären Bratwurst mit Kartoffelsalat und Bier das Gehörte im Gespräch zu vertiefen.

Das Vortragsprogramm 2019

  • Donnerstag, 25.07., 18 Uhr: Heiko Laß
    Garten und Festung – Krieg und Frieden
  • Donnerstag, 01.08., 18 Uhr: Marketa Santruckowa
    Early landscape gardens in Bohemia, 1770–1820 (Vortrag in Englisch)
  • Donnerstag, 08.08., 18 Uhr: Christine Karasch
    10 Jahre Gartenregion –Vergangenheit und Zukunft
  • Donnerstag, 15.08., 18 Uhr: Eva Henze
    Planten un Blomen – Gartendenkmal, Touristenattraktion und Stadtpark
  • Donnerstag, 22.08., 18 Uhr: Anke Seggert
    Der Berggarten – eine Oase, nicht nur für Pflanzenliebhaber

Die Sommerakademie, begonnen 2009, findet in Kooperation der Freunde der Herrenhäuser Gärten, des Zentrums für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL) der Leibniz Universität Hannover, der Landeshauptstadt Hannover und der Wilhelm-Busch-Gesellschaft statt.

Termin(e): 08.08.2019 bis 22.08.2019
donnerstags 
von 18:00 bis 19:00 Uhr
Ort

Wilhelm Busch - Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst

  • Georgengarten 1
  • 30167 Hannover