Lesungen & Vorträge

$ICK

Im Rahmen seiner "Merk's Mal"-Tour 2021 macht der Hannoveraner Autor $ICK am 20. Dezember im Theater am Aegi Station.

André Herrmann alias $ick

Hannovers berüchtigtes Amüsierviertel am Rande der Innenstadt, seit Jahrzehnten von Prostitution, Drogen und Gewalt geprägt, ist wahrlich kein Ort für einen Heranwachsenden, wie den 15-jährigen $ICK der Ende der 1980er mit seiner Mutter in die niedersächsische Landeshauptstadt zieht und sich bald in einer Spirale aus Drogen, verdrängten Gefühlen und Kriminalität wiederfindet. 25 Jahre, mehrere Haftstrafen, Entzugskuren, Rückfälle und eine Tochter später schaltet $ICK die Kamera an und beginnt seine Geschichte erzählen – "Shore, Stein, Papier" wird erst zum millionenfach geklickten und Grimme Online-Award prämierten YouTube-Erfolg, dann zum Spiegel Online-Bestseller in Buchform (Pieper Verlag, München) und führt $ICK schließlich 2017 erstmals auch auf Tour durch die Clubs der großen Städte – fast alle Termine verkauft er aus.

Ungekünstelt und authentisch

Dass Menschen fasziniert sind von Protagonisten am Abgrund und deren Geschichten ist nichts Neues; $ICKs ungekünstelte, authentische Persönlichkeit, seine Art frei Schnauze zu erzählen, dabei über die dunkelsten Kapitel seines Lebens lachn zu können und auf den mahnenden Zeigefinger zu verzichten, heben ihn jedoch von den anderen ab und lassen Hunderttausende an seinen Lippen kleben. Mit "Shore, Stein, Papier" holt $ICK als ihr Stellvertreter eine Gruppe ins gesellschaftliche Bewusstsein zurück, die meist übersehen wird. $ICK zeigt seinen Lesern wie erbarmungslos das Leben mit der Sucht ist, welchen Weg man nicht einschlagen sollte – und wie man überlebt, wenn man doch auf die falsche Bahn geraten ist.

Termine

20.12.2021 ab 20:00 Uhr

Ort

Theater am Aegi
Aegidientorplatz 2
30159 Hannover

VVK und AK

36,75 €

Einlass ab 19 Uhr.