Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Lesungen & Vorträge

Best Wide Stories

Passend zur aktuellen Spielzeit von Leonard Bernsteins "West Side Story" durchfliegen am 4. März im Opernhaus acht Poetinnen und Poeten die unendlichen Weiten ihrer ABC-Universen und präsentieren einen ungezügelten, wilden Reigen ihrer besten Kurzgeschichten und Slam-Poems. 

Blick von einem oberen Rang ins vollbesetzte Opernhaus. © Macht Worte e.V. (Quelle)

Saisonausklang der Poetry Slammer im Opernhaus.

Dabei treten sie einmal mehr den Beweis an, dass der Tragweite der Worte keine Grenzen gesetzt sind und nur die pure, freie Fantasie in der Lage ist, den Denk-Kosmos jenseits jeglicher Vorurteile und Beschränkungen bis weit über die eigene Vorstellungs-Milchstraße hinaus auszudehnen.

Die Slammer

Ein Mann stehend auf einer Bühne. © Quelle: Kulturzentrum Faust

Tobias Kunze

An das Vortrags-Mikro treten die Poetry Slammerinnen Luca Swieter (Aachen), Valerie Körfer (Celle), und Regina Rode (Hildeshein). Wortkräftige Unterstützung erhalten sie von Yannick Steinkellner und Florian Stein (beide Bochum), Rainer Holl (Leipzig) sowie Maik Martschinkowsky (Berlin). Last but not least beschließt mit Tobias Kunze der Mitinitiator der Opern-Slams den ABC-Reigen.

Durch den Abend führen Jan Egge Sedelies und Henning Chadde.

Termin(e): 04.03.2018 
von 20:00 bis 22:30 Uhr
Ort

Opernhaus Hannover

  • Opernplatz 1
  • 30159 Hannover
Preise:
VVK/AK 15,00 €
Ermäßigt 10,00 €
Vorverkauf:

Einlass ab 19:00 Uhr.