HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Lesungen & Vorträge

Buch oder Bier?

Dieser Frage gehen am 24. April zwei Autorenteams im Brauhaus Ernst August auf die Spur.

Denn am 23. April fallen alljährlich der Welttag des Buches und der Tag des Bieres zusammen. Im Brauhaus Club stellen sich acht Autorinnen und Autoren in zwei Teams dem Votum des Publikums und präsentieren einen charmant doppelsinnigen Einblick in ihre wortgewordenen Inspirationswelten.

Poetry Slam über kühle Blonde und dicke Schinken

Buch oder Bier? Wofür würden Sie sich entscheiden? Für ein kühles Pils mit guten Freunden oder für einen spannenden Roman auf dem heimischen Sofa? Für Thomas Mann, Gabriel García Márquez, J.D. Salinger, Simone de Beauvoir oder doch für einen gut gezapften Halben? Was dem einen sein gepflegtes Feierabend-Bier, ist dem anderen die Literatur. Kein Wunder, denn ein gutes Buch beflügelt den Geist, regt an und berauscht seine Konsumenten. Ein gutes Bier allerdings auch.

Abhängig machen auf jeden Fall beide

Welches der beiden Kulturgüter die angenehmere Droge ist, mag jeder für sich entscheiden. Tatsache ist, dass sowohl das Buch als auch das Bier schwer abhängig machen können. 
Durch diesen außergewöhnlichen Abend im Zeichen des Denk- und Bauch-Dopings führen die Moderatoren Henning Chadde und Jörg Smotlacha.

Termin(e): 24.04.2019 ab 19:30 Uhr
Ort

Brauhaus Ernst August

  • Schmiedestraße 13
  • 30159 Hannover
Preise:
VKK 8,00 €
Abendkasse 11,00 €
Ermäßigt 8,00 €

Einlass beginnt um 18:30 Uhr.