HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Lesungen & Vorträge

Daniela Krien: Die Liebe im Ernstfall

Im Rahmen der 28. LiteraTour Nord stellt Daniela Krien am 9. Januar in der Buchhandlung Decius ihren Roman " Die Liebe im Ernstfall" vor.

Daniela Krien, geboren 1975 in Neu-Kaliß, studierte Kulturwissenschaften und Kommunikations- und Medienwissenschaften in Leipzig. Seit 2010 ist sie freie Autorin, 2011 erschien ihr Roman "Irgendwann werden wir uns alles erzählen". Ihr Erzählband "Muldental" wurde 2015 mit dem Nicolas-Born-Debütpreis ausgezeichnet. Daniela Krien lebt mit zwei Töchtern in Leipzig.

Handlung des Romans "Die Liebe im Ernstfall"

Aufgewachsen in den Grenzen der DDR wollen sie nach der Wende alles, bekommen vieles, doch immer sticht der Stachel ihrer Rolle als Frau: Paula lernt ihren zukünftigen Mann kennen; sie heiraten und bekommen ein Kind, doch das Kind stirbt, und die Trauer scheint uferlos. Judith, eine arrivierte Ärztin, sucht über den Umweg durchs Bett den Mann zum Leben. Dann wird sie vom richtigen Mann zum falschen Zeitpunkt schwanger und treibt heimlich ab. Brida ist Schriftstellerin und hat sich aufgerieben zwischen der Liebe zu ihren Kindern und der inneren Notwendigkeit zu schreiben. Malika war einst ein vielversprechendes Geigentalent, doch als ihr Mann sie verlässt, werden sowohl die Hoffnungen auf eine große Karriere als auch auf Familiengründung zerstört. Malikas jüngere Schwester Jorinde macht ihr jedoch ein unerhörtes Angebot ...

Über die LiteraTour Nord

Die Lesereise um den Preis der LiteraTour Nord ist ein Projekt von norddeutschen Kultureinrichtungen, Buchhandlungen, Hochschulen und der VGH-Stiftung. Gemeinsam laden sie sechs deutschsprachige Autorinnen und Autoren ein, ihre aktuellen Bücher vorzustellen, und vergeben zum Schluss den Preis an einen der Teilnehmer.

Begleitend zu den Lesungen bieten die Professorinnen und Professoren, die auch die Lesungen moderieren, dazu reguläre Veranstaltungen an ihren Hochschulen an. Die VGHStiftung fördert die LiteraTour Nord seit 2006. Sie stiftet den mit 15.000 Euro dotierten Preis und sichert durch ihre Partnerschaft das Fortbestehen des 1992 gegründeten Literaturprojektes.

Die Tour startet immer am Sonntagvormittag in Oldenburg, führt am selben Abend nach Bremen und an den folgenden vier Tagen nach Lübeck, Rostock, Lüneburg und Hannover. In der Saison 2019/20 lesen: Norbert Scheuer (20. bis 24. Oktober), Isabel Fargo Cole (10. bis 14. November ), Albrecht Selge (24. bis 28. November), Karen Köhler (8. bis 12. Dezember), Daniela Krien (5. bis 9. Januar 2020) und Ulrike Draesner (19. bis 23. Januar 2020).

Termin(e): 09.01.2020 ab 19:30 Uhr
Ort

Decius Hannover

  • Marktstraße 52
  • 30159 Hannover
Preise:
Eintritt 12,00 € / 6,00 €

Karten erhältlich bei Decius in der Marktstr. 52, telefonische Reservierung unter 0511 3647610 oder online: decius-hannover.buchhandlung.de