HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Lesungen & Vorträge

Lesung mit Simon Benne

Der HAZ-Kolumnist und Buchautor berichtet am 4. Juni im Leibniz Theater unter dem Motto "Erstgeborene, Mittelkind und Nesthäkchen" vom ereignisreichen Alltag mit seinen drei Töchtern.

Ein Mann und drei kleine Mädchen gehen über einen Zebrastreifen © Leibniz Theater (Quelle)

Simon Benne mit Erstgeborener, Mittelkind und Nesthäkchen im Schlepptau

Mit Kindern gerät eine lange Autofahrt rasch zu einer Reise ins Herz der Finsternis. Und bei drei Töchtern genügt oft schon ein falsches Wort, um ein zunächst friedvolles Abendessen im Zickenkrieg enden zu lassen. HAZ-Redakteur Simon Benne bewältigt in seinen humorigen Glossen den Alltag mit Erstgeborener, Mittelkind und Nesthäkchen – und zeigt in diesen "Lüttjen Lagen", wie nahe Chaos und Glück in einer ganz gewöhnlichen Familie beieinanderliegen.

Vom Sinn des Lebens und vom Leben in Hannover

Seit Jahren veröffentlicht Simon Benne in der beliebten HAZ-Rubrik regelmäßig auch ironische Alltagsbetrachtungen und abgründig-philosophische Reflexionen über den Sinn des Lebens, die Komik des Alltags und das Leben in Hannover. Der Journalist ist 49 Jahre alt und lebt mit seiner Familie in Laatzen. Seine Glossen sind unter dem Titel "Erstgeborene, Mittelkind und Nesthäkchen" auch als Buch erschienen.

Termin(e): 04.06.2019 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
Ort

Leibniz Theater

  • Kommandanturstraße 7
  • 30169 Hannover
Preise:
23,90 €
ermäßigt 19,90 €

Telefonischer Vorverkauf unter +49 511 59090560
Einlass ab 19 Uhr