Lesungen & Vorträge

Literarischer Salon: Ines Barner

Die Literaturwissenschaftlerin setzt sich am 8. November im Literarischen Salon mit dem Spannungsverhältnis von Autoren und Lektoren auseinander.

Ines Barner

Die Arbeit zwischen Autoren/Autorinnen und Lektoren/Lektorinnen ist wichtig, ambivalent und vielgestaltig – geht es doch um die gemeinsame Arbeit an einem Text. Ines Barner hat sich dieses »kollaborative Schreiben« anhand von vier Paaren genau angesehen: Borchers–Handke ist eines davon. Ein anderes Christian Döring und Marcel Beyer. Wie funktioniert Lektorieren als literarische Praxis? Wird es nicht auch Zeit, dass Lektor:innen als »unsichtbare Zweite« mehr beachtet werden? 

Moderation: Salon-Moderator Matthis Vogel

Einlassregeln und Kartenkauf

Die Abende im Literarischen Salon finden mit der 2G-Regelung statt. Aktuelle Informationen zu Kartenkauf, Einlassregelungen und Änderungen sind der Website des Literarischen Salons zu entnehmen. Eine Audioaufzeichnung der Lesung wird als Podcast bei YouTube sowie bei Spotify hochgeladen.

Termine

08.11.2021 ab 20:00 Uhr

Ort

Literarischer Salon
Königsworther Platz 1
30167 Hannover

Regulär

10,00 €

Ermäßigt

6,00 €

Der Abend findet live vor Publikum statt, jedoch nur mit vorheriger Anmeldung.