Lesungen & Vorträge

Literarischer Salon: Tim Rieniets

Der Professor für Stadt-und Raumentwicklung enthüllt am 22. November im Literarischen Salon den überraschenden Klimakiller Nummer Eins: die Bestandsbauwelt.

Tim Rieniets

Ach, wenn man nur in Luftschlössern wohnen könnte! Billiger, reichlich vorhandener, voll rezyklierbarer, klima- und energieneutraler Rohstoff. Nicht so wie Sand zum Beispiel, der echt knapp wird. Stattdessen wohnen wir oft in nicht so dollen Häusern, die zwischen 1949 und 1979 entstanden sind: Aus dieser Zeit stammt mehr als ein Drittel des heutigen Bestands. Die Bauwelt ist im Wesentlichen eine Bestandsbauwelt – und Klimakiller Nr. 1: 40 Prozent Anteil an Kohlendioxid-Emissionen; 50 Prozent Anteil am Müllaufkommen. Jedes abgerissene Haus ist krasse Verschwendung von Energie und Material. Baugesetze müssen neu erfunden, Luftschlösser umgebaut werden: Die Baukultur des 21. Jahrhunderts, sagt Tim Rieniets, Professor an der Uni Hannover.

Moderation: Salon-Moderator Joachim Otte

Einlassregeln und Kartenkauf

Die Abende im Literarischen Salon finden mit der 2G-Regelung statt. Aktuelle Informationen zu Kartenkauf, Einlassregelungen und Änderungen sind der Website des Literarischen Salons zu entnehmen. Eine Audioaufzeichnung der Lesung wird als Podcast bei YouTube sowie bei Spotify hochgeladen.

Termine

22.11.2021 ab 20:00 Uhr

Ort

Literarischer Salon
Königsworther Platz 1
30167 Hannover

Regulär

10,00 €

Ermäßigt

6,00 €

Der Abend findet live vor Publikum statt, jedoch nur mit vorheriger Anmeldung.