HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Olfert Dapper. Naukeurige Beschrijvinge der afrikaensche gewesten van Egypten, Barbaryen, Lybien, Biledulgerid. 2. Auflage, Amsterdam: Jacob van Meurs, 1676. (StB Hannover, E 825)

© Stadtbibliothek Hannover

Stadtbibliothek aufgeschlos­sen

Olfert Dapper: Beschreibung Afrikas

Dr. Christian E. Loeben, Kurator der Ägyptischen und Islamischen Sammlungen des Museum August Kestner, stellt am Montag, dem 3. Februar, das Buch die "Beschreibung Afrikas" von Olfert Dapper vor.

Olfert Dapper (1636-1689) hat sein Heimatland Holland nie verlassen und somit auch Afrika nie besucht. Dennoch ist sein bedeutendes Buch die "Beschreibung Afrikas". Eigentlich war er Mediziner, der hauptsächlich auf Schlachtfeldern seinen Beruf ausübte. Als Hobby beschäftigte er sich mit Geschichte und intensiv mit Geographie. Für seine entsprechenden Veröffentlichungen wertete er publizierte Beschreibungen aus, von der Antike bis zu Reisen seiner Zeit.
 
Dappers "Beschreibung Afrikas" war das erste Kompendium über den Schwarzen Kontinent. Deshalb war es ein so erfolgreiches Buch und erfuhr zwei Auflagen in Holländisch: 1668 und 1676. Herausgeber war der Stecher Jacop van Meurs, der später auch Übersetzungen ins Englische und Deutsche publizierte. Die 1686 erschienene französische Ausgabe war schließlich die am meist verbreitete, wobei die Grundlage dafür die von Meurs Witwe verkauften Kupferplatten der Illustrationen waren. Ägypten wird in diesem Buch auf 90 Seiten beschrieben und recht umfangreich von Kupferstichen begleitet. Für lange Zeit waren sie prägend dafür, wie sich Europäer das Land am Nil und seine Monumente vorstellten.

Termin(e): 03.02.2020 
von 17:00 bis 18:00 Uhr
Ort

Stadtbibliothek

  • Hildesheimer Straße 12
  • 30169 Hannover

Wegen der großen Nachfrage werden die kostenlosen Eintrittskarten nach der aktuellen Veranstaltung für die nächstfolgende ausgegeben.

Restkarten liegen an der Zentralinformation in der Stadtbibliothek.

Eine telefonische Reservierung ist leider nicht möglich.

Stadtbibliothek Hannover © Landeshauptstadt Hannover