HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Kinder & Jugendliche

Salto Wortale

Das hannoversche Kinderliteraturfestival geht in die zweite Runde: Vom 26. bis 29. Mai können Kinder im Zirkuszelt auf der Wiese neben dem Neuen Rathaus ihre Begeisterung fürs Lesen entdecken. Es gibt ein Eröffnungsfest sowie zahlreiche Workshops und Lesungen für Schulklassen.

Vorlesende Frau von Kindern umringt © Udo Weger

Bei der Salto Mortale 2018 las Schauspielerin Denise M'Baye aus "Anton hat Zeit" von Meike Haberstock.

Salto Wortale ist ein interdisziplinäres, bundesweit einzigartiges Angebot der Leseförderung für 1300 Kinder der Klassen 1-5. Salto Wortale unterscheidet sich von anderen Kinderliteraturfestivals in seinem Ansatz, das sinnerfassende Lesen und die vielseitige, spielerische und experimentelle Auseinandersetzung mit den Inhalten von Geschichten in den Mittelpunkt zu stellen. Die Kinder erfahren: weil ich lese, wird meine Welt größer.

Festivalthema 2019: Geschichten aus Europa

Inhaltlich dreht sich in diesem Jahr alles um Europa. Frieden, Freiheit, Demokratie und Vielfalt sind Bedingungen, mit denen Kinder heute ganz selbstverständlich aufwachsen. Über den Weg der Literatur entdecken sie den europäischen Kontinent und erfahren, dass Errungenschaften der Europäischen Union fest mit ihrem Alltag verknüpft sind.

Die Kinder erkunden über Tanz und Gesang die europäischen Herkunftsländer ihrer Kinderbuchheldinnen, streiten mit Robin Hood und Pippi Langstrumpf für Gerechtigkeit oder finden heraus, was Nasreddin Hodscha und Till Eulenspiegel gemein haben. Fragen wie "Warum gehört Streiten zur Demokratie?", "Was machen eigentlich Diplomaten?" und "Gleiches Recht für alle, gilt das auch für uns?" spielen eine Rolle.

Angeleitet werden die Workshops von Expertinnen und Experten des jeweiligen Fachgebiets, zu den Workshop-Partnern zählen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Institutionen, Verbände und Einzelpersonen aus Hannover.

Eröffnungsfest am Tag der Europawahl

Mit einem großen Eröffnungsfest am 26. Mai, Tag der Europawahl in Deutschland, startet Salto Wortale in die Festivalwoche. Highlight ist die Europa-Lese-Rallye für Leseanfänger wie Leseprofis, an der es an 16 Stationen gemeinsam mit europäischen Kinderbuchfiguren quer durch Europa geht. Geografie- und Sprachkenntnisse, Geschicklichkeit, Wortwitz und Schnelligkeit sind gefragt. Hauptgewinn ist eine Reise nach Brüssel zu einem EU-Parlamentsmitglied aus Niedersachsen.

Das Programm beim Eröffnungsfest am 26. Mai

10 – 16 Uhr: Europa-Lese-Rallye
Mit europäischen Kinderbuchfiguren geht es an 17 Stationen von Nord nach Süd, von Ost nach West. Geografie- und Sprachkenntnisse, Geschicklichkeit, Wortwitz und Schnelligkeit sind gefragt. Zu gewinnen gibt es viele Preise, Hauptgewinn ist eine Reise nach Brüssel zu einem EU-Parlamentsmitglied aus Niedersachsen.

11.30 – 12.15 Uhr: Das Wilde Pack – eine Bande von Tieren aus der ganzen Welt kämpft um die Freiheit
Lesung mit Boris Pfeiffer

15.00 – 16.00 Uhr: Profikicker in Europa
"Die ??? Kids : Bundesliga-Alarm" – Lesung und Gespräch mit Boris Pfeiffer und Bundesligaprofis

16.00 Uhr: Preisverleihung

Vormittagsprogramm für Schulklassen

Kern des Festivals ist das dreitägige Vormittagsprogramm für 750 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 5. Sie können sich auf unterschiedliche Art und Weise mit den Inhalten einer vorgelesenen Geschichte auseinandersetzen. Dabei kann jedes Kind seinen Interessen folgen und sich aus einer Vielzahl an Workshops einen individuellen Zugang zum Thema suchen. Die Angebote schlagen eine Brücke zwischen der Literatur und den Alltagswelten von Kunst, Musik, Fotografie, Politik, Sport, Geschichte, Archäologie, Medizin, Naturwissenschaft oder Technik.

Die Tagesthemen im Vormittagsprogramm lauten: "Mit der Europa-Bande quer über den Kontinent" (27. Mai, 3. Klassen), "Verbinden, nicht trennen!" (28. Mai, 5. Klassen) und "Europa – ein Kontinent in Bewegung" (29. Mai, 4. Klassen).

Das Vormittagsprogramm, für deren Besuch die Lehrkräfte sich mit ihren Schulklassen anmelden konnten, ist hier zu finden:

Die Anmeldung für den Schulklassenbesuch des Festivals ist für 2019 abgeschlossen.

Begleitprogramm am Nachmittag

Jeweils an den Nachmittagen der Festivaltage gibt es im Zirkuszelt auf der Wiese neben dem Neuen Rathaus Lesungen, an denen Schulklassen ebenso wie Einzelpersonen teilnehmen können. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung per E-Mail wird erbeten: info@saltowortale-hannover.de. 

Mo, 27. Mai, 15.30 - 17.00 Uhr: "Brexit Romance", französischsprachige Lesung mit Clémentine Beauvais, anschließend moderierte deutsch-französische Diskussion mit der Autorin – in Kooperation mit Antenne Métropole mit Unterstützung von esfa e. V.

Di, 28. Mai, 15.30 - 16.30 Uhr: Katja Bauer von der Akademie für Leseförderung Niedersachsen gibt Tipps zur Leseförderung

Das gesamte Begleitprogramm ist auf unter http://saltowortale-hannover.de/begleitprogramm/ einzusehen.

Die Stadtbibliothek bei der Salto Wortale

Auch die Stadtbibliothek Hannover beteiligt sich an dem Kinderliteraturfestival "Salto Wortale":


Veranstalter

Der Förderverein Kinderzirkus Giovanni e. V. veranstaltet "Salto Wortale" in Kooperation mit der Landeshauptstadt Hannover und dem Friedrich-Bödecker-Kreis Niedersachsen. Salto Wortale nutzt mit dem großen Zirkuszelt die Infrastruktur vom Kinderzirkus Giovanni, ist in Hinblick auf Inhalt, Organisation und Zielgruppe jedoch ein komplett eigenständiges Projekt.

Termin(e): 26.05.2019 ab 10:00 Uhr
27.05.2019 bis 29.05.2019
von 08:30 bis 17:00 Uhr
Ort

Neues Rathaus

  • Trammplatz 2
  • 30159 Hannover
Preise:
Eröffnungsfest und Begleitprogramm Eintritt frei
Besuch des Festivals (nach Anmeldung) 5,00 € pro Kind

Auskunft zur Anmeldung, Anreise und sonstigen Fragen gibt Yvonne Schuchardt: yvonne.schuchardt@hannover-stadt.de, Tel. 0511 168 319 43

Festivalzentrum: Zirkuszelt des Kinderzirkus Giovanni direkt neben dem Neuen Rathaus (Wiese zur NORD/LB)