HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2018
12.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Stefan Zweig

© upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4e/Stefan_Zweig2.png

Erfahren, woher wir kommen

Stefan Zweig: Schachnovelle

Große Erzählungen der Weltliteratur – gelesen von Volker Hanisch und kommentiert von Hanjo Kesting. Am Dienstag, 26. März, liest Volker Hanisch aus der Erzählung "Schachnovelle" von Stefan Zweig.

In den Jahren vor 1933 war Stefan Zweig der meistgelesene Autor deutscher Sprache, im folgenden Jahrzehnt der meistübersetzte Autor der Welt.
  
Thomas Mann schrieb: "Vielleicht ist seit den Tagen des Erasmus kein Schriftsteller mehr so berühmt gewesen." Nach dem Zweiten Weltkrieg erwies sich Zweigs Nachruhm als beständig, und auch 75 Jahre nach seinem Tod im brasilianischen Exil hat sich daran nichts geändert.
  
Stefan Zweigs im Jahre 1942 postum erschienene "Schachnovelle" ist das letzte abgeschlossene Prosawerk des Autors, in dem er Hitlers Terrorherrschaft mit dem Geist bürgerlicher Humanität konfrontierte.

Termin(e): 26.03.2019 
von 19:30 bis 21:30 Uhr
Ort

Stadtbibliothek

  • Hildesheimer Straße 12
  • 30169 Hannover
Preise:
Eintritt 10,00 €
Eintritt für Mitglieder der Goethe-Gesellschaft und Freunde der Stadtbibliothek Hannover 07,00 €

Der Vorverkauf für die Veranstaltungen ist am Donnerstag, dem 10. Januar 2019 in der Stadtbibliothek, Hildesheimer Straße 12, von 16 bis 18 Uhr.

Stadtbibliothek Hannover © Landeshauptstadt Hannover