HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Thomas Mann

© https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6662394

Erfahren, woher wir kommen

Thomas Mann: Die Betrogene

Große Erzählungen der Weltliteratur – gelesen von Siegfried W. Kernen und kommentiert von Hanjo Kesting. Am Dienstag, dem 27. Oktober, liest Siegfried W. Kernen aus der Erzählung "Die Betrogene" von Thomas Mann.

Von den großen Erzählungen Thomas Manns ist seine letzte, "Die Betrogene", die unbekannteste und an breiter Popularität mit "Tonio Kröger" oder "Der Tod in Venedig" nicht zu vergleichen.
  
Als sie 1953 erschien, wurde sie von Publikum und Kritik sehr zurückhaltend aufgenommen. Daran hat sich bis heute nichts geändert, was vermutlich mit dem medizinisch-klinischen Charakter der Erzählung zu tun hat.
  
Thomas Mann selbst sprach von einer "Frauengeschichte, die offenbar nichts für Frauen ist". Viele zentrale Themen seines Werks werden in dieser "inkommensurablen Produktion" (Theodor W. Adorno) noch einmal zusammengeführt.

Termin(e): 27.10.2020 
von 18:00 bis 20:00 Uhr
Ort

Neustädter Hof- und Stadtkirche

  • Rote Reihe 8
  • 30169 Hannover
Preise:
Eintritt 10,00 €

Eintrittspreis: Aufgrund erhöhter Ausgaben erfolgt ein einheitlicher Preis von 10:00 Euro.

Sonderregelungen: Neue Anfangszeit: ­18.00 Uhr.

Bitte bringen Sie für die erste Veranstaltung am 29.09.2020/Boule de suif Ihre bereits erworbene Eintrittskarte mit.

Aufgrund der besonderen Situation gibt es keinen Vorverkauf. Bitte melden Sie sich schriftlich für jede Veranstaltung mit Ihrer Anschrift und Telefonnummer unter folgender E-Mail oder Adresse an.

Goethe-Gesellschaft Hannover e.V.
Ferdinand-Wallbrecht-Straße 64
30163 Hannover

E-mail: info@goethe-gesellschaft-hannover.de

Die Karten können jeweils ab ­17.00 Uhr vor Beginn jeder Veranstaltung erworben werden.

Es besteht Maskenpflicht. Während der Veranstaltung müssen Sie keine Maske tragen.