HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Lesungen & Vorträge

Ulrike Draesner: Kanalschwimmer

Im Rahmen der 28. LiteraTour Nord stellt Ulrike Draesner am 23. Januar im Literaturhaus Hannover ihr Buch "Kanalschwimmer" vor.

Ulrike Draesner, 1962 geboren, schreibt Romane, Erzählungen, Gedichte und Essays und erhielt u. a. den Joachim-Ringelnatz-Preis und den Nicolas-Born-Literaturpreis; zwei ihrer insgesamt fünf Romane waren für den Deutschen Buchpreis nominiert. Seit 2018 unterrichtet sie als Professorin für literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig.

Handlung des Romans "Kanalschwimmer"

Dass er "zu sicher" gelebt hat, begreift Charles mit Anfang 60, kurz vor seinem Ruhestand. Als seine Frau ihm eröffnet, dass ein anderer Mann fortan das Haus mit ihnen teilen soll, setzt er ihrem Traum zunächst einen eigenen entgegen: einmal im Leben durch den Ärmelkanal zu schwimmen. Das Wasser verändert Charles’ Sicht auf sein Leben: auf die Sommer der Liebe in den Siebzigern, menschliche Leidenschaften, gescheiterte Utopien. Ein Aufbruch im Alter, ist das möglich? Gelten die frühen Ideale noch – oder wieder? Der Kanal ist kalt, die Strömung mächtig. Am Ende wird Charles klar, dass er nicht über seinen Schatten springen muss. Er kann ihn durchschwimmen.

Über die LiteraTour Nord

Die Lesereise um den Preis der LiteraTour Nord ist ein Projekt von norddeutschen Kultureinrichtungen, Buchhandlungen, Hochschulen und der VGH-Stiftung. Gemeinsam laden sie sechs deutschsprachige Autorinnen und Autoren ein, ihre aktuellen Bücher vorzustellen, und vergeben zum Schluss den Preis an einen der Teilnehmer.

Begleitend zu den Lesungen bieten die Professorinnen und Professoren, die auch die Lesungen moderieren, dazu reguläre Veranstaltungen an ihren Hochschulen an. Die VGHStiftung fördert die LiteraTour Nord seit 2006. Sie stiftet den mit 15.000 Euro dotierten Preis und sichert durch ihre Partnerschaft das Fortbestehen des 1992 gegründeten Literaturprojektes.

Die Tour startet immer am Sonntagvormittag in Oldenburg, führt am selben Abend nach Bremen und an den folgenden vier Tagen nach Lübeck, Rostock, Lüneburg und Hannover. In der Saison 2019/20 lesen: Norbert Scheuer (20. bis 24. Oktober), Isabel Fargo Cole (10. bis 14. November ), Albrecht Selge (24. bis 28. November), Karen Köhler (8. bis 12. Dezember), Daniela Krien (5. bis 9. Januar 2020) und Ulrike Draesner (19. bis 23. Januar 2020).

Termin(e): 23.01.2020 ab 19:30 Uhr
Ort

Literaturhaus Hannover

  • Sophienstraße 2
  • 30159 Hannover
Preise:
Eintritt 12,00 € / 6,00 €
Vorverkauf:

Die Abendkasse öffnet in der Regel eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung.