Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Wo liegen meine Wurzeln?

© chupacabra / fotolia.com

Matinee im Foyer

Warum fasziniert uns das Mittelalter?

Mägde, Met und Ritter: Expertinnen und Experten diskutieren, was uns an der Epoche von Angst, Hunger und Unfreiheit reizt. Das Publikum ist herzlich eingeladen, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.

Sich als Ritter bei Schwertkämpfen duellieren, als Gaukler verblüffen oder sprechen wie vor Jahrhunderten: Das Mittelalter fasziniert heute mehr Menschen denn je – mittlerweile laden jährlich mehr als 1.000 Mittelalter-Spektakel deutschlandweit zum Eintauchen in die vergangenen Zeiten ein.

Dabei war die Epoche eine Zeit voller Angst, Hunger und Unfreiheit

Allein die als "schwarzer Tod" um sich greifende Pest forderte geschätzte 25 Millionen Opfer. Und doch ist es das Schmutzige, Animalische und Rohe des Mittelalters, mit dem Bands wie "In Extremo", Computerspiele wie "World of Warcraft" und Serienhits wie "Game of Thrones" ein Milliardenpublikum vereinen. Warum fühlen sich so viele Frauen und Männer von dieser Epoche angezogen? Was macht den Reiz aus, in die Rolle von Hexen und Rittern zu schlüpfen?

Bei der Matinee im Foyer am Sonntag, 22. Oktober dreht sich ab 11 Uhr alles um die fast ein Jahrtausend andauernde Epoche, zu der die Kreuzzüge ebenso gehörten wie die Erfindung des Buchdrucks. Gemeinsam mit den Expertinnen und Experten gehen die Gäste der Faszination am Mittelalter auf den Grund. Das Publikum ist wie immer eingeladen, mitzudiskutieren.

Auf dem Podium

  • Prof. Dr. Michael Rothmann, Historisches Seminar, Leibniz Universität
  • Clemens Richter, Schriftsteller und Projektkünstler
  • Jörg Kowahlski alias "Schwarzer Schorsch", Mittelalter-Fan
  • … und weitere Gäste

Die Moderation liegt wie immer in den Händen der Journalistin Tanja Schulz. 

Tipp: Karten vorbestellen

"Mägde, Met und Ritter – Warum fasziniert uns das Mittelalter?" lautet der Titel der Matinee im Foyer am 22. Oktober 2017. Beginn ist um 11 Uhr in der Hildesheimer Straße 18 in Hannover. Der Eintritt beträgt drei Euro, Getränke sind kostenfrei. Eine Kartenreservierung unter Telefon +49 511 61622208 oder per E-Mail an presse@region-hannover.de wird empfohlen. Der Veranstaltungsort ist stufenlos erreichbar. Für Menschen mit Hörgerät steht eine FM-Anlage zur Verstärkung des akustischen Signals zur Verfügung.

Die Matinee im Foyer

Zuhören, mitdenken, mitdiskutieren – alle zwei Monate tauschen sich auf Einladung der Region Hannover Expertinnen und Experten vor Publikum über Alltagsphänomene, gesellschaftliche Fragen und Entwicklungen unserer Zeit aus – in lockerer Atmosphäre, sonntags vormittags im Foyer des Regionshauses.

Flyer

Termin(e): 22.10.2017 
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Ort

Region Hannover

  • Hildesheimer Straße 18
  • 30169 Hannover
Preise:
Eintritt 3,- €
Ermäßigter Eintritt 1,50 €

Öffentliche Gesprächsrunde

Getränke sind gratis

Start um 11.00 Uhr im Foyer des Regionshauses, Hildesheimer Straße 18

Der Veranstaltungsraum ist stufenlos erreichbar. Hörgeschädigte mit Hörgerät, die das Akustiksignal technisch verstärken wollen, werden gebeten, dieses bei der Anmeldung anzugeben.