HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bei der Gauß-AG können Schüler über den "schulthematischen Tellerrand" blicken.

© Leibniz Universität Hannover

Wissenschaft & Wirtschaft

Zum Forschen in den Osterferien anmelden

Unter dem Motto "In den Ferien an die Uni " bietet die Gauß AG der Leibniz Universität vom 8. bis zum 12. April Mädchen und Jungen die Möglichkeit zum Experimentieren und Forschen.

Wie funktioniert ein Roboter? Und was bringt Zellen zum Leuchten? Schüler, die sich für diese Fragen interessieren, können in den Herbstferien an der Gauß-AG teilnehmen. In der Zeit vom 8. bis 12. April finden sie sich in der Leibniz Universität in Arbeitsgruppen zusammen und beschäftigen sich unter Anleitung von Studierenden mit folgenden Themen:

Die Kurse im Überblick

  • FLuMi (Fluoreszenz, Lumineszenz, Mikrobiologie) (ab Klassenstufe 10)
  • Maschinenbau im Alltag: Roboter (ab Klassenstufe 7)

Anmeldung erforderlich

Die Arbeitsgruppen richten sich aufgrund der jeweiligen Themenschwerpunkte gezielt an bestimmte Klassenstufen. Vorausgesetzt wird das Interesse an den behandelten Themen. Die Platzzahl ist begrenzt. Weitere Informationen zum Kursprogramm und eine Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.uni-hannover.de/gauss-ag.

Über die Gauß-AG

Die Gauß-AG ist ein Projekt der Leibniz Universität Hannover, das jährlich in den Oster-, Sommer- und Herbstferien angeboten wird. Ziel des Projekts ist es, Schülern Einblicke in die Universität und in spannende mathematische, naturwissenschaftliche und technische Themen zu geben. Besondere Vorkenntnisse sind nicht notwendig. 

Termin(e): 08.04.2019 bis 12.04.2019
von 09:00 bis 13:00 Uhr
Ort

Leibniz Universität Hannover

  • Welfengarten 1
  • 30167 Hannover