HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Sport

Silvesterlauf Hannover 2019

Mit dem traditionellen Laufereignis rund um den Maschsee unter dem Motto "Gemeinsam laufen und Gutes tun" geht am 31. Dezember das Sportjahr 2019 zu Ende.

Läufer beim Start © Norbert Wilhelmi

Start des traditionellen Silvesterlaufs um den Maschsee im Jahr 2017.

Start und Ziel der traditionellen Jahresabschlussrunde um den Maschsee mit Kinderlauf, Walking, Nordic Walking und dem "Klassiker", dem Silvesterlauf, ist das Maschsee-Nordufer.

Prominenz am Start

Der Silvesterlauf gehört zu Hannover wie die Nanas und der Maschsee. Spitzen-, Promi- und Breitensportler treffen sich jährlich zum kultigen und sportlichen Glühwein- und Krapfentreff, um so die Feierlichkeiten zum Jahreswechsel einzuläuten.

Strecken

Neben dem Kinderlauf über ca. 1.000 Meter steht auch diesmal wieder die klassische Maschseerunde über ca. 5,8 Kilometer für Läufer, Walker und Nordic Walker auf dem Programm.

Startzeiten

12:15 Uhr Kinderlauf (alle Jahrgänge)
12:45 Uhr Silvesterlauf
12:55 Uhr Walking, Nordic-Walking

Startgebühr

In der Startgebühr von 10 Euro sind Zielverpflegung, ein 10-Euro-Gutschein von Karstadt Sports und die Online-Teilnahmeurkunde mit Angabe der Zielzeit nach Chipzeitmessung enthalten. Beim Kinderlauf geht der freiwillige Beitrag in voller Höhe an den guten Zweck. Der Spendenerlös der Veranstaltung kommt in diesem Jahr dem "Kältebus der Johanniter Unfallhilfe" zugute, einem Winternotprogramm zu Gunsten obdachloser Menschen in der kalten Jahreszeit.

Anmeldung

Interessenten können sich online anmelden auf www.silvesterlauf-hannover.de/anmeldung.html. Online-Meldeschluss für alle Disziplinen ist der 25. Dezember. Sofern das Limit von 3.000 Teilnehmern nicht erreicht ist, sind Nachmeldungen sind am 28. und 30. Dezember bei der Startnummernausgabe sowie am Veranstaltungstag möglich.

Sperrungen und Einschränkungen der Verkehrswege

Autofahrer, Radfahrer, Inline-Skater und auch Spaziergänger müssen während der Laufzeiten mit kurzfristigen Behinderungen und Sperrungen rund um den Maschsee rechnen. 

Verzicht auf Einwegverpackungen und Feuerwerk

Zusammen mit der Stadtreinigung der Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) geht Veranstalter eichels: Event beim Silvesterlauf neue Wege und zeigt, wie einfach es sein kann, die guten Vorsätze schon vor Mitternacht umzusetzen: Statt Sekt aus der Wegwerf-Dose oder Getränken aus dem Pappbecher gibt es für die kleinen und großen Teilnehmer des Laufes am Maschsee in diesem Jahr im Ziel heißen Glühwein, Tee oder alkoholfreien Punsch aus dem limitierten "Winter-Editionsbecher" von Hannoccino. "Gern können die Teilnehmer auch ihren eigenen Hannoccino- oder einen anderen Mehrwegbecher mitbringen und sich im Zielbereich ihr wohlverdientes Heißgetränk abholen", so Mathias Quast, Leiter der Stadtreinigung.

Auf ein Feuerwerk zum Start des Silvesterlaufes wird Veranstalter eichels: Event in diesem Jahr ganz bewusst verzichten: "Wir haben uns im Sinne der Nachhaltigkeit dazu entschlossen, auf Pyrotechnik zu verzichten und den hierdurch eingesparten Betrag an den Kältebus der Johanniter Unfallhilfe zu spenden", erklärt Geschäftsführerin Stefanie Eichel. Seit vielen Jahren unterstützt der Silvesterlauf den Kältebus, mit dem ehrenamtliche Helfer in der kalten Jahreszeit obdachlose Menschen vor dem Kältetod bewahren, Suppe, Getränke, Schlafsäcke und Winterbekleidung verteilen. Auch in diesem Jahr sind alle Teilnehmer wieder aufgerufen, direkt bei der Anmeldung zum Lauf einen Betrag ihrer Wahl zu spenden. Im vergangenen Jahr kamen dabei rund 5000 Euro zusammen.

Außerdem starten Veranstalter eichels: Event und aha am 1. Januar gleich mit dem Aufräumen nach Silvester: Bei einer gemeinsamen Neujahrs-Ploggingrunde am Mittag wird das Thema Sauberkeit in unserer Stadt gleich am ersten Tag des neuen Jahres vor Ort tatkräftig angepackt. Treffpunkt ist um 12 Uhr am Maschsee-Nordufer – perfekt kompatibel mit dem allseits beliebten Vorsatz, mehr Sport zu treiben.

Termin(e): 31.12.2019 ab 12:00 Uhr
Ort

Maschsee-Nordufer

  • Arthur-Menge-Ufer
  • 30169 Hannover