HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Flötenensemble St. Martin

© FVKM/Heiko Preller

Konzerte

Abgesagt: Alles dolce – Dulzian, Flauto und Schalmei

Das für den 23. März geplante Konzert "Alles dolce – Dulzian, Flauto und Schalmei" des Flötenensembles St. Martin und des Bremer Blockflötenensembles in der St. Martinskirche in Linden ist abgesagt worden.

Die Leitung des Konzerts am 23. März in der St. Martinskirche in Hannover-Linden obliegt der Kirchenkreiskantorin Annette Samse und dem Ensembleleiter Stephan Schrader aus Bremen.

Repertoire

Die Ensembles spielen in unterschiedlichen Zusammensetzungen – so werden viele Klangfarben und Kombinationen zu hören sein. Auf dem Programm stehen Werke von Renaissance über Barock und Klassik bis zur Moderne. Unter anderem werden zu hören sein: "Da Pacem Domine" für Blockflöten in je einer Version von Orlando di Lasso und von Arvo Pärt sowie "The Lone Ar-Ranger"von Philip R. Buttall für großes Blockflötenorchester: von der "Garklein" über Soraninos und Sopran bis hin zu Sub-Bässen. Außerdem im Tutti mit allen Musikern Giovanni Gabrielis "Canzon 28" (a8) und Claudio Bramieris "Canzon La Foccara" (ein doppelchöriges Stück). Insgesamt sind 45 Blockflöten 8 Querflöten, 10 Dulziane, Pommern und Schalmeien sowie 1 Saxophon am Konzert beteiligt.

Termin(e): 23.03.2019 ab 18:00 Uhr
Ort

Martinskirche

  • An der Martinskirche 15
  • 30449 Hannover

Eintritt frei, Spenden erbeten.