HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Sonderveranstaltungen

Der Duft der Antike

Aktionsmonat "Demenz und Kultur" - Kulturangebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Ein Beitrag vom Museum August Kestner im Monat September: Workshop "Duftöl und Parfümfläschchen"

Salbgefäße Igel und liegender Panther, 6. Jh. V. Chr., Rhodos © Museen für Kulturgeschichte Hannover

Salbgefäße Igel und liegender Panther, 6. Jh. V. Chr., Rhodos

Bei den Alten Ägyptern, Griechen und Römern war es ganz wichtig, gut zu riechen. Oliven- oder Mandelöl wurde mit Essenzen von Blüten und Pflanzen gemischt und in hübsch gestalteten kleinen Gefäßen gefüllt. Wir schauen uns diese "Parfümfläschchen" des Altertums an.

Dann formen wir aus selbsthärtendem Ton, was uns gefällt und drücken hierein ein Glasfläschchen mit Duft-Öl. Wer will, kann das Gefäß mit Glasmosaiksteinen verzieren.

Das Duft-Öl rühren wir nach unseren individuellen Wünschen an und schnuppern dazu an verschiedenen Duftessenzen.

Vor dieser Aktion lernen wir uns bei einem Kaffee in der Cafeteria kennen.

Hinweis: Auch während unserer umbaubedingten Schließzeit von Oktober 2019 bis einschließlich März 2020 kann das Angebot gebucht werden, wir kommen dann in Ihre Einrichtung.                                                                                                        

Termin(e): 11.09.2019 
von 15:00 bis 17:00 Uhr
25.09.2019 
von 15:00 bis 17:00 Uhr
Ort

Museum August Kestner

  • Trammplatz 3
  • 30159 Hannover
Preise:
Kosten 04,00 €

Anmeldung: Einzelbesucher*innen oder Gruppen mit bis zu 6 Demenzbetroffenen und ihren Angehörigen bis mindestens 5 Tage vor der Veranstaltung!
Tel.: 0511 168-44456 oder 0511 168-42120 oder museumspaedagogik.kestner@hannover-stadt.de