Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Kultur im Schloss

Ein Sonntag mit vierfachem K

Kultur, Kaffee, Kuchen und Konzert: Das Linos Ensemble macht im Rahmen ihrer Tournee zum 40-jährigen Jubiläum am 22. Oktober Halt in Neustadt. 

Erfolgreich, frisch, mitreißend – und das seit vierzig Jahren! Dem Linos Ensemble werden solche Attribute immer wieder zugeschrieben, und das ist nicht nur das Ergebnis intensiver, begeisterter Probenarbeit, sondern auch die ungebrochene Freude an neu entdeckten Partituren und die Neugier auf aktuelle kompositorische Strömungen.

Das Repertoire des Ensembles

umfasst mittlerweile über 130 Werke, von Bach bis Stockhausen, vom Trio bis zur Kammersinfonie. Den CD-Markt haben sich die Musiker mit mehr als 30 glänzend rezensierten Produktionen erobert, von denen einige Preise erhielten. ARD und ZDF widmeten den Künstlern umfangreiche Porträtsendungen.

Publikum und Presse

sind von der Perfektion und zwingenden Unmittelbarkeit immer wieder begeistert. So schrieben die Dresdner Neuesten Nachrichten: "Das war ein erlesenes Konzert, das uns das Linos Ensemble bescherte. Seinen Namen, der aus der griechischen Mythologie stammt, erklärt die Überschrift: Linos, Gott der Rhythmik und der Melodie. Nach dem Gehörten dürfen wir ergänzen: auch der Gott einer ungeheuren Gestaltungskraft und farblichen Differenzierungskunst."

Das Konzert am 22. Oktober

  • Debussy: L’après-midi d’un faune (Bearbeitung für Kammerensemble von Benno Sachs)
  • Beethoven: Quintett Es-Dur op. 16 für Klavier und Bläser
  • Mahler: Kindertotenlieder (Bearbeitung für Kammerensemble von Rainer Riehn) mit Marion Eckstein, Mezzosopran
  • Beethoven: Septett Es-Dur op. 20

Besetzung

  • Winfried Rademacher und Sidsel Garm-Nielsen, Violine
  • Matthias Buchholz, Viola
  • Mario Blaumer, Violoncello
  • Jörg Linowitzki, Kontrabass
  • Kai Frömbgen, Oboe
  • Kersten McCall, Flöte
  • Rainer Müller-van Recum, Klarinette
  • Paul van Zelm, Horn
  • Konstanze Eickhorst, Klavier
  • Ryoko Morooka, Harmonium
  • Marion Eckstein, Mezzosopran
  • Frank Forst, Fagott,
  • Andreas Boettger, Schlagzeug

Tipp: Schlossführung, Kaffee und Kuchen

Schloss-Führungen mit Anmeldung unter +49 511 6162-5200 um 15 und 16 Uhr. Das kleines Café öffnet um 15 Uhr (begrenzte Sitzplätze).

Tickets im Vorverkauf

Eintrittskarten sind im Schloss Landestrost und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Schloss Landestrost, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt a. Rbge., Tel.: +49 5032 899154, Fax: +49 5032 899165, E-Mail: kultur@region-hannover.de
Öffnungszeiten Mo.-Do. 9-12 Uhr und 13-16 Uhr, Fr. 9-12 Uhr

Kartenvorverkauf im Internet

Über das Ticketsystem Reservix können Tickets bequem von zu Hause aus bestellt oder am eigenen Drucker ausdrucken (print at home) werden.

Eine Auflistung aller Veranstaltungen dieser Reihe erhält man durch die Eingabe "Schloss Landestrost" im Suchfeld.

Vorverkaufsgebühren und Versandkosten

Versandkosten fallen gesondert an. Informationen dazu sind beim jeweiligen Anbieter erhältlich.

Abendkasse

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Termin(e): 22.10.2017 ab 17:00 Uhr
Ort

Schloss Landestrost

  • Schlossstraße 1
  • 31535 Neustadt a. Rbge.
Preise:
Eintritt 19,- €
Ermäßigter Eintritt 13,- €

Schloss-Führungen mit Anmeldung unter +49 511 616-25200 um 15 und 16 Uhr.

Einlass zum Konzert um 16.45 Uhr.

Das kleines Café öffnet um 15 Uhr und hat begrenzte Sitzplätze (Kosten für Kaffee und Kuchen sind im Preis nicht enthalten).