HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Sonstiges

Kleefeld leuchtet: Aufstellen der Generationsskulptur

Eine Generationsskulptur, die Menschen aus Kleefeld im Rahmen von "Kleefeld leuchtet" gestalten, wird am 28. Oktober im Hof des Hölderlin Eins aufgestellt.

Bunte abstrakte Skulptur © Hölderlin Eins (Quelle)

Gemeinsam wird an einer Skulptur gearbeitet.

Im Rahmen von "Kleefeld leuchtet 2018" sind Kleefelder jeden Alters aufgerufen, gemeinsam an der "Generationsskulptur" zu arbeiten. An festen Tagen (Donnerstag, 25.10. von 17.00-19.00 Uhr und am Freitag, 26.10. von 14.30-16.30 Uhr) können einzelne Baustücke unter Anleitung bemalt werden. Am letzten Tag der Aktion, dem 28. Oktober, um 15.00 Uhr werden diese Einzelstücke gemeinsam mit Lichtkünstler Franz Betz als Generationsskulptur im Hof des Hölderlin Eins aufgestellt. Weitere Infos sowie feste Zeiten für die Malaktion gibt es bei Jelena Gayk unter der Telefonnummer 0511/ 533 27 606.

Kleefeld leuchtet 2018

Im Oktober wird in Kleefeld vom 19. bis 28. Oktober Großes und Kleines zum Leuchten gebracht. Die Vernetzung der Kleefelder steht im Vordergrund des Lichtprojekts. Am 19.10.2018 um 18 Uhr wird das Projekt "Kleefeld leuchtet" an der bundesweit ersten "One Minute Art" Bahnhofsfassade von den beiden Kleefeldern Dr. Susanna Zapreva, Vorstandsvorsitzende von Enercity, und Dr. Reinhard Spieler, Direktor des Sprengel Museums, eröffnet. Mehrere Kunst- und Kulturveranstaltungen von der Generationenskulptur bis hin zu einer Lichtdisco während des Projektzeitraums runden die Aktion ab.

Termin(e): 28.10.2018 
von 15:00 bis 17:00 Uhr
Ort

Hölderlin Eins

  • Hölderlinstraße 1
  • 30625 Hannover