HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Paul Abraham – Operettenkönig von Berlin

Die Tragikomödie lässt den Operettenstar Paul Abraham mit Musik von Dirk Heidicke am 20. November im Kurt-Hirschfeld-Forum wieder aufleben.

Paul Abrahams Operetten wie "Blume von Hawai" oder "Ball im Savoy" stehen aktuell wieder auf den Spielplänen vieler Theater. Doch lange waren die Werke von Paul Abraham in Vergessenheit geraten. Seinem Leben und seiner Musik widmet sich ein Gastspiel im Kurt-Hirschfeld-Forum, prominent besetzt mit Jörg Schüttauf und Susanne Bard.

Karriere mit tragischem Ende

Berlin, Wien, Paris, Casablanca, Havanna, New York – die Lebensstationen des Komponisten Paul Abraham lesen sich so exotisch wie die Schauplätze einer seiner Erfolgsoperetten, mit denen er zu Beginn der 1930er-Jahre für Furore sorgte. Doch das Leben des Tonsetzers verlief nur bis zum Januar 1933 operettenhaft – mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten verwandelte es sich in eine Tragödie. Schließlich muss er das Land verlassen und flüchtet in die USA. Im Exil verlässt ihn der Verstand und er lebt in psychiatrischer Obhut. Seine zahlreichen unveröffentlichten Werke, die er daheim seinem Freund Josef anvertraut hatte, verscherbelt dieser an reiche Deutsche, die sich ihren Namen über den Kompositionen erkaufen. Abraham stirbt in Armut.

Eine Veranstaltung der Stadt Lehrte, Fachdienst Schule, Sport und Kultur. Gefördert durch die Region Hannover.

Termin(e): 20.11.2018 ab 19:30 Uhr
Ort

Kurt-Hirschfeld-Forum

  • Burgdorfer Straße 16
  • 31275 Lehrte
Preise:
17-25 Euro

Vorverkauf im Fachdienst Schule, Sport und Kultur (05132/8628242, -241), Buchhandlung Böhnert (05132/864300), Bücherstube Veenhuis (05132/56400) und online auf der Website der Stadt Lehrte.
Die Abendkasse öffnet um 18.30 Uhr.