HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Premiere: Jöttlich

– frei nach Ovids Metamorphosen: Eine Berlinerin spielt, erzählt und philosophiert am 16. März Geschichten über die Liebe, Macht und Leidenschaft.

Apoll und Daphne, Aphrodite und Adonis, Perseus und Andromeda

"Wir leben in jöttlichen Zeiten!" Eine Berlinerin erzählt Geschichten über Liebe, Macht und Leidenschaft. Dabei erschafft sie ein Universum göttlicher Triebe und Gelüste – große Gefühle, Sex and Crime, ein bisschen Hollywood, ein bisschen Tingeltangel inklusive. Am Ende wissen wir, weshalb Sieger auch heute noch mit einem Lorbeerkranz gekrönt werden, Spiegel hinderlich sein können und eine gesunde Ernährung vor Meeresungeheuern schützt.

Termin(e): 16.03.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Theatrio - Figurentheaterhaus Hannover

  • Großer Kolonnenweg 5
  • 30163 Hannover
Preise:
Eintritt 10,00 - 16,00 €
Vorverkauf:

für Erwachsene