Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Sonstiges

Stadtführung: Hitjepuppen und andere Weihnachtsbräuche

Woher kommen unsere Bräuche der Advents- und Weihnachtszeit? Das erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Stadtspaziergangs.

Es gibt viele stimmungsvolle Anregungen und Traditionen zur Advents- und Weihnachtszeit. Die meisten genießen wir, ohne dass uns die Entstehung dieser Bräuche bewusst ist. Eigentlich schade, denn es gibt viel Wissenswertes rund um die Adventszeit zu erfahren. Stattreisen hat sich dieses Themas angenommen und präsentiert in der Führung "O du fröhliche" viele adventliche Bräuche, erläutert deren Entstehung und berichtet, wie sie in Hannover gelebt wurden.

Kartoffelsalat an Heiligabend

Die Adventszeit galt früher als Fastenzeit und auch der 24. Dezember zählte noch dazu. Daraus erklärt sich, warum es heute bei vielen am Heiligabend Kartoffelsalat gibt. Es war ein Resteessen und der Tag, bevor die Fastenzeit aufgehoben wurde. Auch Martin Luther, wir feiern in diesem Jahr das 500-jährige Reformationsjubiläum, haben wir einen Teil der Weihnachtsbräuche zu verdanken. Er wollte, dass die Kinder vom Heiligen Christ beschert werden und daraus entwickelte sich dann das Christkind. Der Tannenbaum galt früher als Abwehr gegen böse Geister und auch um den Adventskranz und den Adventskalender ranken sich spannende Geschichten, die heute nur noch wenige kennen und über die Stattreisen-Führerinnen berichten.

Sieben Stationen

In der Führung, die insgesamt sieben Stationen umfasst, werden auch die weihnachtlichen Bräuche der Familie Kestner, der Kurfürstin Sophie, Lieselotte von der Pfalz und Caroline Herschel thematisiert. Wer mehr über adventliche Bräuche, speziell auch, wie sie in Hannover gelebt wurden, erfahren möchte, der kann ab sofort für Weihnachts- oder Familienfeiern die Führung "O du fröhliche" buchen. Die öffentlichen Führungen starten am 1. Dezember und dauern etwa eineinhalb Stunden.

Über Stattreisen Hannover

Stattreisen ist ein gemeinnütziger Verein, der kulturelle Nischenthemen besetzt und Interessierten die Landeshauptstadt auf Stadt- und Theaterspaziergängen, mit dem Fahrrad oder dem Kanu näherbringt. Themenschwerpunkte sind Kunst, Architektur, Gesellschaft und Geschichte, aber auch die gründen Pfade in der Stadt. Stattreisen lebt vom Engagement seiner Mitglieder, die die Geschichte der Stadt Hannover umweltverträglich vermitteln und Einblicke in kulturelle, politische und ökonomische Zusammenhänge geben.

Termin(e): 08.12.2017 bis 20.12.2017
dienstags  mittwochs  freitags  sonntags 
von 17:00 bis 18:30 Uhr
Ort

Historisches Museum

  • Pferdestraße 6
  • 30159 Hannover
Preise:
Teilnahme 9,00 €

Treffpunkt: Historisches Museum