HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2018
12.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Lesungen & Vorträge

Themenabend: Das dritte Geschlecht

Film, Lesung, Diskussion: Das Medienhaus Hannover und Faust e.V. laden am 19. Dezember zu einem Abend zum Thema Ausgrenzung von Transgender, Intersexuellen und anderen von der geschlechtlichen Norm abweichenden Menschen. 

Der Film des Abends: "Männlich, weiblich – oder was? Leben mit dem dritten Geschlecht" von Hannah Reineke, Insa Rauscher und Franziska Ehrenfeld. Insa Rauscher ist an diesem Abend im Medienhaus anwesend.

Der Film

Christian, Sandrao und Talisha sind weder männlich noch weiblich, sie sind intersexuell. Christian, wurde offiziell als Junge geboren. Im Alter von einem Jahr haben Ärzte einen Teil seiner männlichen Geschlechtsorgane entfernt. Schon in der Grundschule wird ihm klar, dass er sich trotzdem als Junge fühlt. Bei Sandrao wurden Penis und Hoden im Kindesalter amputiert. Sandrao ist unfruchtbar und fühlt sich keinem konkreten Geschlecht zugehörig. Talisha ist als Junge aufgewachsen, fühlt sich aber als Frau. Von ihren Eierstöcken hat sie erst mit 29 Jahren erfahren und plant jetzt eine operative Geschlechtsangleichung.

Das Buch

Faust e.V. lädt zur Vorstellung des Buches "Texturen des Zusammenlebens", zu dem viele Menschen aus Linden-Limmer beigetragen haben. Der internetbasierte Text spiegelt in vielen Verzweigungen das Zusammenleben in Linden wider; die Themen sind u.a. "Vorurteile und Rassismus", "Gentrifizierung", "Was ist deutsch?" und "Ausgrenzung von Menschen, die von der geschlechtlichen Norm abweichen". 

Termin(e): 19.12.2018 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
Ort

Medienhaus Hannover e.V.

  • Schwarzer Bär 6
  • 30449 Hannover

Eintritt frei.